Asyl und Integration

Geflüchtete Menschen brauchen umfassenden Schutz. Wir Grüne bekennen uns zum Grundrecht auf Asyl und zu einer Flüchtlingspolitik, die auf den Menschenrechten gründet. Für uns gilt: Jeder Einzelfall zählt. Der einzelne Mensch ist und bleibt für uns das Wichtigste.

Niemand verlässt seine Heimat aus nichtigen Gründen

Menschen fliehen vor Krieg, Unrecht, Verfolgung und auch immer öfter vor den Folgen katastrophaler Klimapolitik, die Lebensgrundlagen zerstört.

Faire und schnellere Verfahren

Wer in Deutschland Asyl beantragt, verdient ein rechtsstaatliches, faires und schnelles Asylverfahren. Die Menschen brauchen Klarheit darüber, ob ihr Asylantrag anerkannt wird oder nicht. Diejenigen, die aus den verschiedensten Gründen nicht in ihre Heimatländer zurückkönnen, benötigen eine Perspektive, denn sinnloses Herumsitzen in schäbigen Unterkünften zerstört die Hoffnungen und Träume dieser Menschen.

Wenn ein Asylantrag abgelehnt wird und es keine weiteren Gründe gegen eine Rückkehr gibt, steht für uns die freiwillige Rückkehr vor im Vordergrund.

Keine Abschiebungen in Krisengebiete

Abschiebungen in Krisen- und Konfliktregionen, wie nach Afghanistan, lehnen wir genauso ab wie Abschiebungen in Staaten wie Bulgarien, in denen Flüchtlinge unter absolut menschenunwürdigen Bedingungen leben müssen.

Ehrenamtliche Unterstützung

Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer vor Ort unterstützen geflüchtete Menschen tatkräftig dabei, um unsere Sprache zu lernen, eine Wohnung und Arbeit zu finden und sich hier sicher zu fühlen.

Echte Integration

Und für Alle, die in Deutschland bleiben können, wollen wir gute Bedingungen für eine erfolgreiche Integration schaffen: mit ausreichenden Integrations- und damit Sprachkursen, Zugang zu Arbeit, bezahlbaren Wohnungen und Schulen mit ausreichend Lehrerinnen und Lehrern.

Mein Beitrag

Ich werde als Mitglied des Petitionsausschusses des Bayerischen Landtags immer wieder mit schwierigen Asylfällen konfrontiert. Ich setze mich dort für menschliche, zufriedenstellende Lösungen ein, doch leider findet sich oft keine Mehrheit dafür. Im Wahlkreis unterstütze ich die bestehenden Helferkreise, besuche Einrichtungen und versuche, gemeinsam mit den Ehrenamtlichen Verbesserungen zu erreichen.

Weitere Artikel zum Thema:

29.07.2019
„Lasst uns lernen und arbeiten!“

Die Rechtslage bei den Arbeits- oder Ausbildungserlaubnissen für Geflüchtete gleicht einer „Beschäftigungslotterie“: In einem Landkreis wird eine Ausbildung erlaubt, im Nachbarlandkreis dagegen nicht.

Foto CC0 © geralt; pixabay.com
29.04.2019
Kriminalisierung von Flüchtlingsräten und Helfern per Gesetz?

Wir wenden uns mit aller Entschiedenheit gegen die Forderungen von BAMF-Präsident Sommer und des Bundesinnenministeriums, die Veröffentlichung von Abschiebeterminen unter Strafe zu stellen.

Flüchtlings-Skulptur in Zypern; Foto CC0© dimitrisvetsikas1969; pixabay.com
05.04.2019
Ankereinrichtungen – zurück zur Erstaufnahme

Die Situation der Menschen in den sog. ANKER-Einrichtungen ist sehr schlecht. Wir sehen massive Probleme unter anderem bei der fehlenden unabhängigen Verfahrens- und Rechtsberatung, den fehlenden Beschäftigungsmöglichkeiten, der...

©Foto CC0: skeeze; pixabay.com
02.04.2019
Arbeitsmarktzugang von Geflüchteten

Anfang März vom Innenministerium großartig angekündigt, lassen die im innenmisteriellemSchreiben (IMS vom 4.3.19) veröffentlichten Änderungen keine grundsätzlichen Lockerungen beim Zugang zum Arbeitsmarkt erkennen.

Foto CC0©: Nickbar; pixabay.com
14.12.2018
Beschäftigungserlaubnisse für Geflüchtete - Erfolg im Ansbacher Kreistag!

Am Ende konnte ich mich mit meiner GRÜNEN Kreistagsfraktion doch noch durchsetzen. Die Resolution: "Liberale Praxis bei der Vergabe von Ausbildungs- und Beschäftigungserlaubnissen für Flüchtlinge“ wurde im Kreistag angenommen.

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Downloads Asyl- und Flüchtlingspolitik
17_Gruene_Integrationspolitik_Konzept.pdf
1 MB
Hilfe für Gefluechtete - 8 Punkte für eine gelingende Integration
130 KB
Zweck der Förderung Asylsozialberatung
47 KB
Pressemitteilung - Keine Abschiebungen nach Afghanistan!
53 KB
Richtlinie - Förderung der sozialen Beratung von Ausländer*innen
91 KB
Berufsausbildung von Asylbewerbern & Geduldeten
109 KB
Dringlichkeitsantrag - Keine Ausbildungs- und Arbeitsverbotsregelungen für Flüchtlinge in Bayern
256 KB
Dringlichkeitsantrag - Abschiebungen nach Afghanistan aussetzen!
252 KB
Freiwilligendienst für geflüchtete Menschen
5 MB
Informationen zum Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug
303 KB
Bundesfreiwilligendienst - Was ist zu tun?
206 KB
Bundesfreiwilligendienst: Kalkulation
265 KB
Hinweise für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer
387 KB
Fakten zur Asylpolitik (12/2016)
628 KB
Fakten zur Einwanderung (12/2016)
512 KB
Warnhinweise Afghanistan (Feb 2017)
204 KB
Mitgliedsantrag matteo
19 KB
Initiative der Ehrenamtlichen in der Asylarbeit im Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim
130 KB
Informationsflyer der IHK zur 3+3 Regelung
736 KB
Praesentation Heinz Henninger, Integrationsbeauftragter im Landkreis Ansbach Dezember 2018
1 MB