Liste aller aktueller Meldungen

S-Bahn Carisma-Training pixabay
15.03.2019
Zu einem attraktiven öffentlicher Nahverkehr gehört auch ein günstiger Preis –

Unverständnis über Abstimmungsverhalten von Schalk und Bauer

Frydays vor Future - Schüler*innen demonstrieren in München. ©Foto: Sophie_Scheller
13.03.2019
Fridays for Future: Von der Straße in den Landtag

Grüner Dringlichkeitsantrag unterstützt klimapolitische Bewegung und fordert sofortiges Handeln.

©Foto CC0 ©: PandoraDragonfly; pixabay.com
13.03.2019
Antrag: Leistung einer Klimaschutzabgabe bei Flugreisen der Staatsregierung

Die Staatsregierung wird aufgefordert, bei allen Flugreisen von Mitgliedern der Staatsregierung und von Mitarbeiter*innen der Ministerien sowie deren nachgeordneten Behörden eine freiwillige CO2-Kompensation zu leisten.

Die ausgewogene Zusammensetzung von Arbeitsgruppen ist entscheidend für deren Erfolg;©Foto CC0: difisher; pixabay.com
12.03.2019
Energie-Arbeitsgruppen: Transparenz sieht anders aus

Als energiepolitische Sprecher der Landtags-Grünen übe ich scharfe Kritik an der Teilnehmerliste der Arbeitsgruppen, die beim Energiegipfel ins Leben gerufenen wurden.

©Foto CC0 ©: SD-Pictures; pixabay.com
28.02.2019
Antrag: Klimaschutz in der Marktwirtschaft

Ein gerechtes und effizientes System der Abgaben und Umlagen im Energiebereich ist notwendig. Das Konzept einer CO2-Bepreisung wird zunehmend von breiteren Kreisen für sinnvoll erachtet.

©Foto Eigenen Aufnahme
27.02.2019
Wasserstoff für den Klimaschutz

Seit Wochen fordern viele Schülerinnen und Schüler unter dem Motto „Fridays For Future“ mehr Aktivität für den Klimaschutz ein. Die Hochschule Ansbach stellt ihre Projekte dazu vor.

Schülerdemo für Klimaschutz in München ©Foto: Sophie_Scheller
20.02.2019
Dringlichkeitsantrag: Umfassender Klimaschutz für Bayern

Bayern soll bis 2050 klimaneutral werden. Unter anderem braucht es dazu ein wirkungsvolles Klimaschutzgesetz und ein Erneuerbaren-Wärme-Gesetz.

Foto CC0 ©geralt; pixabay.com
20.02.2019
Grüne fordern umfassenden Klimaschutz in Bayern

Nur ein Wort genügt nicht! Die von der Landesregierung eingebrachte Verfassungsänderung lediglich durch die Einfügung des Wortes „Klimaschutz“ ist absolut unzureichend. Was wir brauchen ist ein ambitioniertes Klimaschutzgesetz...

Vergleich - eigenes Foto
16.02.2019
Walkmühlweiher: ein Biotop ist verloren – bessere Planungen zu Gunsten des Naturschutzes dringend notwendig

In den letzten Wochen ist die Debatte über den Verlust an Arten dank des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ in den Mittelpunkt gerückt. „Die gute Resonanz  des Volksbegehrens - auch gerade in Feuchtwangen - lässt hoffen,...

© Eigene Grafik, Daten bay. Staatsregierung
15.02.2019
Söder-Regierung in der Windkraft-Flaute

Windkraftzubau 2018 reicht gerade mal für einen halben Tag Industriestrom – „10H muss weg!“ - Aktuelle Zahlen

FotoCC0©:Myriams-Fotos; pixabay.com
14.02.2019
Erfolg des Volksbegehrens ist klare Botschaft

Erfolgreiches Artenschutzbegehren: 1,75 Millionen Bayerinnen und Bayern erzwingen Wende beim Naturschutz. Das ist ein deutliches Signal für einen echten Kurswechsel beim Tier- und Pflanzenschutz.

©Foto: Andreas Engl_Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG, Mitglied "Solarfeld Oberndorf (84155)
13.02.2019
Antrag: Mehr Sonnenenergie für Bayern - Ausbau von Solarparks ankurbeln

Die Staatsregierung beschränkt die Errichtung von Solaranlagen auf sog. benachteiligten landwirtschaftlichen Gebieten auf höchstens 30 pro Jahr. Dieses Kontingent soll verdoppelt werden.

Eigene Grafik - Quelle Daten: LfU
08.02.2019
Keine Verbesserung bei den roten Listen - Artenschwund jetzt beenden

Die bayerische Staatsregierung hat sich im Jahr 2008 in der bayerischen Biodiversitätsstrategie 2020 zum Ziel gesetzt, für mehr als der Hälfte der gefährdeten Arten Bayerns eine Verbesserung der Gefährdungssituation zu...

Gas-Kraftwerk Lichterfelde;Foto CC0: wikipedia.org
06.02.2019
Antrag: Anhörung zum Ausbau von Gaskraftwerken in Bayern

Der Landtag wolle beschließen:  Der Ausschuss für Wirtschaft, Landesentwicklung, Energie, Medien und Digitalisierung führt im ersten Halbjahr 2019 eine Expertenanhörung zum Thema „Herausforderungen beim von der...

Abb. 1 Gesamtemissionen CO2 Deutschland Klimaschutzplan GROKO 2050 - 1,5 °Ziel - 2° Ziel ©Eigenes Schaubild
30.01.2019
Wie ist das Ergebnis der Kohlekommission zu bewerten?

Es ist als Durchbruch zu sehen, dass der Einstieg in den Ausstieg aus der Kohle gelungen ist. Doch Deutschland wird trotzdem seine Klimaschutzvereinbarungen von Paris massiv verfehlen! Sie werden um das Doppelte bis fast...

Foto CC0 © pixel2013; pixabay.com
30.01.2019
Dringlichkeitssantrag: Kohleausstieg jetzt umsetzen

Unsere GRÜNE Forderung: die von der Kohlekommission vorgeschlagene Reform der Energiebesteuerung und der CO2-Bepreisung rasch angehen.

©Foto: Andreas Engl_Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG, Mitglied "Solarfeld Oberndorf (84155)
24.01.2019
„Volle Kraft für Sonnenstrom“ - es geht kein Weg an der Photovoltaik vorbei

Mein Grüner Antrag zum Sonnenstrom wurde heute im Wirtschaftsausschuss abgelehnt - Wie bitte stellt sich die schwarz-orange Regierungskoalition dann die Energiewende vor?

FotoCC0 ©fill; pixabay.com
24.01.2019
Klimaschutz ist nicht nur ein Wort

Wir GRÜNE begrüßen die Absichtserklärung der Bayerischen Staatsregierung den Klimaschutz in die Bayerische Verfassung als Staatszielbestimmung mit aufzunehmen. Doch es müssen auch Taten folgen.

©Foto: Eigene Aufnahme
24.01.2019
Artenschwund in Bayern und vor der Haustüre

Der Einsatz für mehr Artenvielfalt ist enorm wichtig, das zeigt der Vortrag von Heinz Bussler. Auch in Feuchtwangen wurde auf meine Einladung hin ein Bündnis zur Unterstützung des Volksbegehrens „Rettet die Bienen!“ gegründet.

Windenergieanlage in Bruck im Landkreis Ebersberg - eine der wenigen Anlagen in Oberbayern ©Foto: WGruber
23.01.2019
Antrag Energiewende in Bayern II: Mehr Einsatz für Windenergie

Die Ausschreibungen für Windenergie sollen so gesteuert werden, dass mindestens 20 Prozent ausschließlich für Gebote südlich der Mainlinie reserviert werden, damit auch in Süddeutschland ein angemessener Ausbau erreicht wird.

©Foto: Eigene Aufnahme
22.01.2019
Hortus Gärten sind ein Juwel der Vielfalt

Das Motto des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" wird hier in die Tat umgesetzt. „Machen ist wie wollen – nur krasser“, so die Devise von Karin Brenner und anderer Hortus-Gärtner*innen .

Foto CCO©PublicDomainPictures;pixabay.com
15.01.2019
Volksbegehren „Rettet die Bienen“ eine Riesen-Chance für mehr Artenvielfalt

Das am 31.1.19 startende Volksbegehren „Rettet die Bienen“ bietet eine enorme Chance für die Artenvielfalt in Bayern und um deutliche Verbesserungen zum Schutz der gefährdeten Arten einzuführen.

FotoCC0©: hansbenn; pixabay.com
20.12.2018
Volksbegehren „Rettet die Bienen“ – Aktionsbündnis in Ansbach gegründet

Am 18.12 haben wir im Landkreis Ansbach ein Aktionsbündnis zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ gegründet. Über 20 Vereine / Verbände / Parteien waren vor Ort und sind Gründungsmitglied. Das ist richtig klasse!

Wir sollten sorgsam mit unserer Erde sein. Foto CC0©: geralt;pixabay.com
18.12.2018
Klimakonferenz in Katowitz enttäuschend

Treffend formuliert es die Welt: „Noch so ein Sieg, und die Welt ist verloren.“ Gerade Deutschland zeigte sich auf der COP24 wenig ambitioniert. Ein Überblick der Vereinbarungen:

Foto CC0©: Nickbar; pixabay.com
14.12.2018
Beschäftigungserlaubnisse für Geflüchtete - Erfolg im Ansbacher Kreistag!

Am Ende konnte ich mich mit meiner GRÜNEN Kreistagsfraktion doch noch durchsetzen. Die Resolution: "Liberale Praxis bei der Vergabe von Ausbildungs- und Beschäftigungserlaubnissen für Flüchtlinge“ wurde im Kreistag angenommen.

©Foto:Eigene Aufnahme
13.12.2018
Energiegipfel Bayern: Energiewende sieht anders aus

Im Bereich Klimaschutz hatte weder die CSU-Regierung in der Vergangenheit noch hat die schwarz-orange Koalition mit ihrem neuen Koalitionsvertrag einen ausgereiften Plan.

©Foto:Pixource; pixabay.com
12.12.2018
Freihandelsabkommen: Ein aktueller Überblick, kritisch hinterfragt

Die aktuelle Handelspolitik Deutschlands und der EU: Freier Handel geht vor Sicherung der europäischen Umwelt- und Sozialstandards, Deregulierung von Märkten und mehr Privatisierungen.

©Foto: Andreas Engl_Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG, Mitglied "Solarfeld Oberndorf (84155)
05.12.2018
Antrag: Energiewende in Bayern - Volle Kraft für Sonnenstrom

Strom aus Sonnenkraft ist eine der Hauptsäulen der Energiewende. Ihr Ausbau ist unerlässlich im Kampf gegen die Erdüberhitzung. Die Photovoltaik darf nicht weiter ausgebremst werden.

Ein erfolgreiches Beispiel: Energieagentur im Landkreis Ebersberg; ©Foto:WGruber
05.12.2018
Antrag: Klimaschutz vor Ort - Energieagenturen in allen Landkreisen

Entscheidend für den Erfolg für die Energiewende ist die aktive Einbeziehung der Menschen vor Ort. Dies gelingt durch ein flächendeckendes Netz von Energieagenturen.

Demonstration geben Flächenfraß im Mai 2018 ©Foto: Eigene Aufnahme
30.11.2018
Immenser Flächenverbrauch im Landkreis Ansbach

Täglich werden hier 6000 Quadratmeter verbaut, versiegelt, verplant. Die Aufgabe der Politik muss es sein, einen guten Ausgleich zu schaffen – und nicht der Wirtschaft alle Wünsche von den Lippen abzulesen.

Foto CC0©: truthseeker08;pixabay.com
30.11.2018
Es gibt auch Erfolge bei Ausbildungserlaubnissen!

Ich freue mich sehr darüber, dass sich nun ganz langsam in Einzelfällen Erfolge bei der Erteilung von Arbeitserlaubnissen zeigen. Durch hartnäckige und unermüdliche Arbeit und Hilfestellungen für unsere Flüchtlinge durch die...

©Foto:Didgeman; pixabay.com
24.11.2018
S-Bahn nach Crailsheim soll 2019 Regelbetrieb aufnehmen

Wenn man derzeit zuverlässig von Dombühl nach Nürnberg mit dem Zug fahren will, ist die S-Bahn die richtige Wahl. Ich fordere einen Regelbetrieb ab 2019! 

©Foto: Wolf_Kehrstephan
22.11.2018
Wieder Sprecher für Energie- und Klimaschutz

Die GRÜNE Landtagsfraktion hat mich erneut zum Sprecher für Energie und Klimaschutz gewählt und als stellvertretenden Vorsitzenden für den Wirtschaftsausschuss nominiert.

Baugebiet Burgoberbach ©Foto: Oliver Ruehl
20.11.2018
Flächenfraß steigt weiter – jetzt endlich Wende einleiten

12 Prozent der Fläche Bayerns dient für Siedlungs- und Verkehrszwecke. Das hat das Landesamt für Statistik veröffentlicht. Auch die Umstellung der Berechnungsmethode ab 2016 ändert daran nichts.

Gewerbegebiet Burgoberbach. ©Foto: Eigene Aufnahme
06.11.2018
Was ist vom neuen Koalitionsvertrag im Bereich Flächenfraß und Landesplanung zu halten?

Womöglich als Knaller gedacht, handelt es sich mit dem 5ha-Ziel im Grunde um den kläglichen Versuch, nach außen hin unsere Positionen aufzugreifen, faktisch aber nichts ändern zu wollen.

Die Themen Energie und Klimaschutz fallen zusammen wie ein Kartenhaus. ©Foto:Eigene Aufnahme
06.11.2018
Was ist vom neuen Koalitionsvertrag im Bereich Energie und Klimaschutz zu halten?

Es mag sich beim schnellen Lesen noch ganz gut anhören. Sieht man es sich genauer an, fällt der schwarz-orange Koalitionsvertrag wie ein Kartenhaus zusammen.

Foto CC0© RonnyK;pixabay.com
01.11.2018
Weiterhin aussichtslose Lage bei unseren Äthiopiern

In Landkreis Ansbach leben derzeit 616 Geflüchtete, bei denen das Asylverfahren noch im Laufen ist. Die größte Gruppe sind die Äthiopier mit 139 hauptsächlich jungen Männern. Meist haben sie sehr schlechte Bleibeperspektiven.

Foto CC0©: geralt;pixabay.com
28.10.2018
Stichtagsregelung

Ich wurde mehrfach darauf angesprochen, mich für eine sogenannte Stichtagsregelung einzusetzen. Ich finde sie nicht optimal. Was wir brauchen ist ein Einwanderungsgesetz.

Kraftvoll für Bayerns Zukunft - die neue Grüne Fraktion: ©Foto: Grüne Fraktion
22.10.2018
Mut zur Veränderung: Das hätte es in Bayern nur mit Grün gegeben. Kurzer Kommentar zu den Sondierungsgesprächen mit der CSU

Alter Wein in neuen Schläuchen - es wird eine Koalition aus CSU und Freien Wählern in Bayern geben. Von dieser Koalition ist wenig Neues, wenig Frisches zu erwarten.

©Foto: Grüne_Fraktion
17.10.2018
Danke für das tolle Wahlergebnis!

Wiedergewählt! Zweitstärkste Kraft im Wahlkreis Ansbach Nord! Über 20% Erststimmen. Das ein geniales Ergebnis!

noch hält die S-Bahn nicht! Foto CC0 ©:Carisma-Training; pixabay.com
08.10.2018
Langer Atem notwendig bei der Verlängerung der S 4 Dombühl-Crailsheim

Es kommt etwas Bewegung bei der S-Bahn Verlängerung, die sich immer noch im Dornröschenschlaf befindet. Mittlerweile hat das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg mitgeteilt, man habe nunmehr Interesse an einer Verlängerung...

Foto: Pixabay
05.10.2018
Schaden muss ausgebaggert werden – weiteres Warten wäre fatal

Messung haben gezeigt, dass besonders giftige Chemikalien (PFC) das Erdreich verunreinigen und das Grundwasser massiv gefährden.

Foto: fiber-optic-cable-blickpixel_pixabay
04.10.2018
Noch viel zu tun beim schnellen Internet – geschönte Zahlen helfen uns da wenig

Schnelles Internet ist für unsere ländliche Region ein enorm wichtiger Standortfaktor. In den einzelnen Gemeinden in unserem Landkreis sieht es aber sehr unterschiedlich aus.

Foto: Oliver Rühl
03.10.2018
Juwel des Naturschutzes vor den Toren Ansbachs

Informativer Spaziergang durch das Naturschutzgebiet am Scheerweiher. Das gern besuchte Naherholungsgebiet bietet über 60 Vogelarten und andern selten gewordenen Tieren eine optimale Heimat.

©Foto: Eigene Aufnahme
02.10.2018
Laufend im Gespräch: Informativer Spaziergang entlang der Bahnstrecke in Feuchtwangen

Der lange Einsatz für die Reaktivierung der Bahnstrecke Dombühl-Feuchtwangen-Dinkelsbühl-Wilburgstetten hat sich gelohnt, sie wird kommen. Anlass für einen informativen Spaziergang in Feuchtwangen.

26.09.2018
Fakten zur Asylpolitik

Laut Jahresbericht 2017 des UNHCR ist Deutschland das sechstgrößte Aufnahmeland für Geflüchtete weltweit. Im ersten Halbjahr 2018 haben 81.765 Personen erstmalig einen Asylantrag gestellt. Damit ging die Zahl der Asylanträge im...

So ähnlich wie in Rathmannsdorf könnte es bald in Vaterstetten aussehen. ©Foto: Klaus_Leidorf
25.09.2018
Hände weg vom Flächentausch

Presseerklärung: Gisela Sengl und Martin Stümpfig warnen CSU-Staatsregierung vor einem Deal in Vaterstetten.

Foto CC0 © marijana1; pixabay.com
24.09.2018
Bezirkskliniken Mittelfranken: Grüne fordern umgehend Konsequenzen aus Sonderprüfung

Die Ergebnisse der Sonderprüfung zur Situation der Bezirkskliniken Mittelfranken sind eine krachende Ohrfeige für den Klinikvorstand und für das Innenministerium. Das Ergebnis einer Sonderprüfung zeigt ein eklatantes...

©Foto: Wolf_Kehrstephan
20.09.2018
Runder Tisch Verlängerung der S-Bahn S 4

Die Grüne Kreistagsfraktion Ansbach hat beantragt, einen runden Tisch zum Thema Verlängerung der S-Bahn S 4 bis Dombühl einzurichten. Grund: Es gibt ziemliche Ungereimtheiten, die aus dem Weg geräumt werden müssen.

Kohletagebau - riesige Flächen werden zu Wüste. Foto CC0© herbert2512; pixabay.com
19.09.2018
Kohle-Tagebau: Fakten und Hintergründe

Die Mehrheit der Menschen wünscht sich, dass Deutschland aus der Kohleverstromung aussteigt. Während die Beratungen der Kohle-Kommission laufen, werden jedoch Fakten mit der Kettensäge im Hambacher Wald geschaffen.

1

2

3

4

5

6

7

>>

Das könnte Sie auch interessieren