Atomkraft

Externe Artikel zur Atomkraft

22.12.23: Neues Atomkraftwerk Hinkley Point C - Strom kostet zum Start über 15 Cent pro Kilowattstunde

LINK

Quelle IWR Online: https://www.iwr.de

4.12.23: Frankreich erhöht Preise für Atomstrom um über 60 Prozent und setzt auf Offshore Windenergie

LINK

Quelle IWR Online: https://www.iwr.de

Artikel zu Atomkraft

Bildquelle: Pixabay

Das Thema Atomkraft bleibt aktuell und wird immer wieder als Lösung für eine vermeintlich klimaneutrale Energieversorgung angeführt. So auch in Tschechien, wo kürzlich bekannt gegeben wurde, dass Angebote für den Bau von vier neuen…

Bildquelle: Pixabay

Der Bau des Atomkraftwerks Hinkley Point C in Großbritannien hat erneut einen Rückschlag erlitten und verdeutlicht, dass Atomkraft mittlerweile nicht mehr wettbewerbsfähig ist. Die Investor:innen des Projekts in England sehen sich mit…

Bildquelle: WendlandAntiNuclearProtest_Christian_Fischer-wikipedia

Das ungelöste Problem der Atommüll-Zwischenlager ist drängender denn je. Die Situation in den Zwischenlagern wird von Monat zu Monat gefährlicher. Castorbehälter und Lagerhallen gelten für 40 Jahre als sicher, doch das Endlager wird dann…

Der 15. April 2023 ist ein historischer Tag für Deutschland. Wir befreien uns von der teuren Risikotechnologie Atomkraft; ©Foto: Pixabay.com

Tschernobyl und Fukushima zeigen, die Atomkraft ist das Russisch Roulette der Energieerzeugung. Ein unverantwortbares Glücksspiel. Der Ausstieg ist ein Sicherheitsgewinn für uns alle, doch die radioaktiven Abfälle bleiben.

Atommüll in Gundremmingen©Foto: eigene Aufnahme

Das Entsorgen der radioaktiven Abfälle in Grafenrheinfeld, Gundremmingen und Isar dauert länger als zunächst geplant. Unerlässlich ist es daher die Sicherheit der atomaren Zwischenlager für abgebrannte Brennelemente zu erhöhen.

©Foto: www.pixabay.com

Frankreich meldet weiteren Ausfall der Atomkraft. Das wirkt sich auch auf Deutschland aus. Zwei deutsche Atomkraftwerke dienen jetzt bis April als Einsatzreserve.

Nur im Worst-Case-Szenario ist der vorübergehende Weiterbetrieb von Isar II vorgesehen. ©Foto: ulleo; Picabay.com

Gestern stellte Wirtschaftsminister Habeck den Übertragungsnetzbetreibern den Stresstest vor. Dieser zeigt, dass wir über viele Möglichkeiten verfügen, um die Netzstabilität und die Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Schriftliche Anfrage Laufzeitverlängerung 16.05.2022
165 KB