25.05.2018

Anträge und Resolution im Kreistag – Ausbildung ermöglichen!

Geralt Pixabay

Gemeinsam mit meiner Kreisratskollegin Gabi Schaaf haben wir zwei Anträge und eine Resolution zum Thema Ausbildungsgenehmigungen eingereicht. Es kann nicht sein, dass im Juli rund 100 Schülerinnen und Schüler nach zwei Jahren Berufsschule fertig werden und nur ein Teil davon eine Ausbildung beginnen kann! Weitere Anträge: Einführung eines Wohnungslotsen und Bericht zur aktuellen Situation. 

Mit der Resolution „Einführung einer liberalen Praxis bei der Vergabe von Ausbildungs- und Beschäftigungserlaubnissen“ wollen wir erreichen, dass über die Situation diskutiert wird und die Staatsregierung und unsere Ansbacher Ausländerbehörden ihr Ermessen entsprechend ausüben. Denn sie haben großen Spielraum!
 
zur Resolution

Mit dem Berichtsantrag wollen wir konkret vor allem die genauen Ursachen für Ausbildungs- und Arbeitsverbote erfahren, hören wir doch immer wieder aus den Helferkreisen, dass trotz nachweislicher Bemühungen um Identitätsdokumente und oft genug auch bei Vorliegen dieser Papiere keine Erlaubnisse erteilt werden.
 
zum Antrag und Tabelle
 
Und drittens wollen das Landratsamt stärker in die Pflicht nehmen bei der Wohnungssuche für Flüchtlinge und schlagen die Etablierung eines „Wohnungslotsen“ im Landratsamt vor.

zum Antrag



Das könnte Sie auch interessieren