03.09.2018

Enttäuschung über Ablehung des Solarstrom-Projektes in Burk

Beim Bürgerentscheid in Burk zur Photovoltaik-Anlage in Meierndorf wurde das Projekt knapp abgelehnt. Ich bedauere das Ergebnis des Bürgerentscheids. Ich hätte mich gefreut, wenn sich die Bürger für das Projekt ausgesprochen hätten.
©Foto: Andreas Engl, Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG, Mitglied "Solarfeld Oberndorf (84155)

Das Ergebnis ist aber klar und zu akzeptieren. Denn ein Bürgerentscheid ist ein sehr gutes demokratisches Instrument. Am Donnerstag war ich noch im Gespräch mit Gegnern der PV-Anlage und warb für das Projekt. Von den Gegnern wurden vor allem Bedenken wegen der Veränderung des Ortsbildes geäußert.

Angesichts der Erdüberhitzung, wie wir sie heuer mit Hitze und Trockenheit hautnah erlebten, ist ein schnelles Umsteuern aber überlebenswichtig.

Wir müssen umsteuern

Wir müssen raus aus der Kohle und den Erneuerbaren Energien den Weg ebnen. Die Anlage in Meierndorf hätte rund 2 Millionen Kilowattstunden sauberen Sonnenstrom erzeugt und so über eine Tonne CO2 eingespart. Damit hätten 650 Haushalte ein ganzes Jahr versorgt werden können. 

Bürgerprojeke fördern

Politisch heißt das Ergebnis für mich: Wir brauchen mehr Akzeptanz für die Erneuerbaren Energien. Bürgeranlagen erhöhen die Zustimmung sehr stark. Mit den Änderungen des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) durch die GROKO und der Einführung der Ausschreibungen, wurden und werden Bürgerprojekte aber massiv erschwert. Das EEG muss deshalb diese Form wieder stärken.

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Bayern ist total ins Stocken geraten: es geht nichts mehr bei der Windkraft und das Tempo beim Ausbau der Photovoltaik ist sehr, sehr langsam. Die zukünftige Staatsregierung muss hier die bisherige Blockade auflösen, mehr für die Erneuerbaren werben und gute Rahmenbedingungen schaffen. Nachdem endlich die hochriskanten Atomkraftwerke Stück für Stück abgeschaltet werden, muss Bayern die Erneuerbaren Energien ausbauen, sonst sind wir in hohem Maße auf dreckigen Kohlestrom angewiesen.

In Verbindung stehende Artikel:

29.08.2018: Grünes Konzeptpapier: 100% Strom aus Erneuerbaren Energien - dezentral und in Bürgerhand
14.08.2018: Bayerns Fortschritt bei der Energiewende ist eine Schnecke

Das könnte Sie auch interessieren