Natur & Umweltschutz

Natur braucht ihren Raum. Wir alle wollen in einer intakten Umwelt leben, in der sich auch Rebhuhn, Igel und Kiebitz wohl fühlen. Ich will unsere Wiesen und Wälder schützen und den zügellosen Flächenverbrauch in Bayern stoppen. Gesunde Luft, sauberes Wasser und weniger Lärm, das sind unsere GRÜNEN Anliegen.

Ich möchte die bäuerliche Landwirtschaft fördern, anstatt Agrarfabriken zu subventionieren, keine Gentechnik auf unserem Teller und keine Tiertransporte quer durch Europa.

Riedberger Horn; ©foto:Knarzlafp; https://commons.wikimedia.org
29.03.2017
Miserabler Tag für Umwelt- und Alpenschutz in Bayern

Trotz massiver Proteste und 4.000 Einwendungen beschloss das Kabinett die Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms und damit eine Aufweichung des Anbindegebots und ein Zurechtbiegen des Alpenplans. Heute ist ein miserabler...

©foto: pixabay.de
05.09.2016
Nationalpark-Diskussion: Steigerwald ist "Juwel unter Deutschlands Waldgebieten"

Grüne wollen Aufnahme in das Auswahlverfahren. Mittelfranken. Die Forderung des Bundes Naturschutz (BN), den Steigerwald beim Suchprozess für einen dritten Nationalpark einzubeziehen, unterstütze ich ausdrücklich. Auch wenn der...

Die Ausnahmen im Anbindeverbot für Gewerbegebiete werden zu mehr Flächenfraß in Bayern führen
13.07.2016
Landesentwicklungsprogramm: Söder zwingt Kommunen in erbarmungslosen Konkurrenzkampf

Pressemitteilung: Martin Stümpfig fordert durchdachtes Konzept, aktive Einbeziehung aller wichtigen Akteure und Verteilung der Mittel, die abgehängte Regionen entscheidend stärkt. Mit den Ausnahmen beim Anbindegebot führt...

©foto:Pixabay.de
01.06.2016
Antrag: Gebäudebegrünung für ein gutes (Wohn)Klima in Städten

Antrag (17/11611 vom 1.6.2016): Gebäudebegrünung in der Bauordnung verankern - nachhaltige, zukunftsorientierte Stadtplanung, natürliche Klimaanlagen und Luftverbesserung

©foto: Myriams-Fotos; pixabay.com
22.05.2016
Nitrat im Grundwasser: Bayerische CSU Umweltpolitik steht in der Verantwortung

Presseerklärung  Martin Stümpfig mahnt"Flächendeckende Reduzierung des Stickstoffeintrags durch Düngung dringend notwendig". Mittelfranken. Die Besorgnis der bayerischen Wasserversorger über die steigende Nitratbelastung...

30.06.2015
Studie zu Quecksilber aus deutschen Kohlekraftwerken lässt nur einen Schluss zu: die Dreckschleudern müssen endlich vom Netz!

Quecksilberemissionen aus deutschen Kohlekraftwerken führen zu erhebliche Gesundheitsrisiken. Betroffen sind insbesondere schwangere Frauen und in weiterer Folge Säuglinge und Kleinkinder. Die Aufnahme des besonders...

gemeinsam mit Gerhard Ilgenfritz bei der Veranstaltung STOP- FRACKING in Rothenburg o.d.T
12.05.2015
Für die Reinhaltung unseres Trink- und Grundwassers brauchen wir ein klares Verbot von Fracking

Pressemitteilung - Rothenburg o.d.T. Das Thema Fracking in Deutschland beunruhigt nicht nur die Verbraucherinnen und Verbraucher sondern auch die vielen Brauereien in Bayern.

05.03.2015
Richtige Entscheidung der Regierung zum geplanten Sandabbau in der Heide

Pressemitteilung - "Ich freue mich,  dass die Regierung von Mittelfranken die Belange des Trinkwasserschutzes hoch einschätzt und deshalb das geplante großflächige Sandabbaugebiet bei Bechhofen in der Heide...

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

< zurück

1

2

3

4

5

6

vor >