23.01.2015

Ostumgehung von Dinkelsbühl

Mit 3.Bgm Stefan Klein im Rathaus
vor Ort an der Mutschach-Allee in Dinkelsbühl

Die geplante Ostumgehung von Dinkelsbühl zerschneidet das wertvolle Naherholungsgebiet Mutschach, bringt in der Luitpoldstrasse nur eine geringe Entlastung der Verkehrsflut von 12 % und kostet über 20 Millionen Euro.

Gemeinsam mit dem grünen 3. Bürgermeister Stefan Klein habe ich die geplante Trasse der B25 besichtigt - geplant sind 6 Brückenbauwerke, eine Untertunnelung der Mutschachallee, 4 Straßeneinmündungen - ein echter Irrsinn!



Das könnte Sie auch interessieren