19.06.2017

Energietour 2017: Auftaktbesuch Firma ait-deutschland GmbH in Kasendorf / Oberfranken

Foto: © Grüne Fraktion Bayern

500 Mitarbeitende, 50.000 Wärmepumpen im Jahr und eines der europaweit modernsten Forschungszentren für Wärmetechnik: Die ait-deutschland GmbH in Kasendorf arbeitet kräftig an der Energiewende im Wärmebereich. Clemens Dereschkewitz, CEO der ait, vermisst allerdings ein entschlossenes Handeln auf Bundesebene, damit wir die Klimaschutzziele auch tatsächlich erreichen.

Man müsse weniger über Technik sprechen, sondern mehr darüber, was wir eigentlich bezwecken wollen. Und das sei den Ausstoß von Treibhausgasen massiv zu senken. Er sieht aber auch Ansatzpunkte auf kommunaler Ebene: Am Beispiel der Stadt Schweinfurt erklärt er meiner Landtagskollegin Ulrike Gote und mir, wie Kommunen ihr Bauland „veredeln“ könnten, indem schon bei der Ausweisung von Bauland Bohrquellen für oberflächennahe Geothermie erschlossen werden. Und damit es im Gebäudebestand endlich vorangeht, müssten die wahren Kosten für Öl- und Gasverbrauch endlich abgebildet werden, beispielsweise über eine CO2-Steuer.


07.07.2017: Energietour 2017: Fraunhofer Institut, Nahwärmenetz von Postbauer-Heng/Oberpfalz
01.07.2017: Energietour 2017: Stadtbibliothek in Nürnberg
30.06.2017: Energietour 2017: Energietechnik, RothenburgWärme, Biogasanlage - Unterwegs in Mittelfranken
29.06.2017: Energietour 2017: Stadtwerk Haßfurt in Unterfranken
26.06.2017: Energietour 2017: Erzeugergemeinschaft für Energie in Vilsbiburg/Niederbayern
19.06.2017: Energietour 2017: Naturstrom AG: Solarthermie und Nahwärmenetz Hallerndorf / Oberfranken

Das könnte Sie auch interessieren