Photovoltaik

Die Photovoltaik ist neben der Windkraft das zweite große Standbein der erneuerbaren Stromzukunft. Bereits heute werden mehr als 10% des bayerischen Strombedarfs mit Solarstrom gedeckt.

Es gibt noch viel Potenzial

Phantastisch ist die technologische Entwicklung im Solarstrombereich in den letzten Jahren. Die Module sind heute hocheffizient und können ganz vielseitig eingesetzt werden. Die Kosten dafür sind enorm gesunken und lassen Kohle, Atom und Gas richtig alt aussehen!

Auch hier ist unser Ziel in den nächsten Jahren die Stromproduktion in Bayern jährlich um 1 TWh zu erhöhen. Diese Steigerung ist möglich, wie die Zahlen der jährlichen Stromerträge aus Photovoltaik zeigen (siehe Konzeptpapier Strom S. 20 Abb. 10).

Mut machen hierbei die genialen Fortschritte, mit denen es die Photovoltaik im Gleichschritt mit der Windenergie schafft, immer mehr der fossilen Stromerzeugung den Rang in puncto Kosten abzulaufen. Für 5-7 Cent kann heute schon Solarstrom produziert werden. Jetzt muss aber sichergestellt werden, dass nicht nur die Großkonzerne den Profit einstreichen. So ist die dezentrale Energiewende in Bürgerhand unser Ziel!

Schluss mit der Sonnensteuer und Weg frei für neue Bürgermodelle

Keine Belastung durch EEG-Umlage auf lokal erzeugten und verbrauchten Solarstrom – das ist unsere klare Ansage. Bürgermodelle und Mieterstrommodelle wollen wir dafür stärken und die lästigen, bürokratischen Hemmnisse abbauen.

Photovoltaik in Bayern


Die Entwicklung der Photovoltaik

Die PV-Entwicklung wurde bis zum Jahr 2011 weltweit sehr stark von der Entwicklung in Deutschland dominiert. Das ist das Ergebnis des EEG. Mit dem Erfolg der deutschen Entwicklung und mit den internationalen energiepolitischen Verwerfungen nach dem Fukushima-Unfall ist eine Trendwende zu erkennen. Viele andere Nationen steigen in die Technologie – zum Teil massiv – ein.

→ Mehr über die interessante Geschichte der Photovoltaik

Volle Kraft voraus für die Solarnutzung


Artikel zum Thema Photovoltaik

©Foto: eigene Aufnahme
02.03.2021
Solarpflicht für mehr Klimaschutz in Bayern

Erst eine schnelle und laute Söder-Schlagzeile, dann verschwindet das Ganze in der Ministerialbürokratie und letzten Endes stirbt eine gute Sache, die uns im Klimaschutz vorangebracht hätte, einen leisen Tod.

Solardächer auf allen Schulen; ©Foto: pixabay.com
23.02.2021
Solaranlagen auf alle Schuldächer! Umweltbildung und Klimaschutz für unsere Jüngsten

Die grüne Landtagsfraktion hat eine Studie in Auftrag gegeben, um die Potenziale für eine Solarnutzung aller bayerischen Schuldächer darzustellen. Damit alle Schuldächer bis Ende 2022 sauberen Solar-Strom liefern können.

©Foto: succo; pixabay.com
27.01.2021
Antrag: Mehr Solarstrom von öffentlichen Dächern: Nutzungsverträge verbessern

Das Potenzial der staatlichen Dächer ist nur zu einem Bruchteil ausgeschöpft. Die Installation von Solaranlagen durch den Freistaat selbst ist die erste Wahl. Aber auch die Verpachtung ist u.U. sinnvoll.

©Foto: eigene Aufnahme
17.12.2020
Brauchbare Lösung bei Ü20-PV-Anlagen

Ich habe meine PV-Anlage vor drei Jahren auf meinem Hausdach installiert. Ich bin sehr froh, dass nun für die Pioniere - Eigentümer 20 Jahre alter, funktionstüchtiger Anlagen - doch noch eine halbwegs gute Lösung gefunden wurde.

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Downloads zu Photovoltaik
200518_SAN_Photovoltaik_bei_Laermschutzeinrichtungen_entlang_Strassen_Drs18_6947.pdf
530 KB