29.06.2021

Von der Wegwerfgesellschaft zur Kreislaufgesellschaft

Das war der Titel meines Workshops bei der Grünen Nachhaltigkeitskonferenz. Unsere Referentin Frau Hermann zeigte anhand von verschiedenen Beispielen, wie wichtig es ist die Kreislaufwirtschaft von Anfang an zu denken.
© eigenes Sharepic

Der Ressourcenverbrauch - und damit auch der Energieverbrauch - ist in unserer heutigen Gesellschaft enorm. Nachhaltig ist dies ganz und gar nicht. Wie können wir unsere Wirtschaft so transformieren, wie können wir Dienstleitungen und Produkte so umgestalten, dass ein echter Kreislauf entsteht? Frau Sophie Herrmann von SYSTEMIQ stellte uns anschaulich dar, dass es alleine mit einer höheren Recyclingquote des Wohlstandmülls nicht getan ist. 

Bisher werden in Deutschland nur 2 % der Kunststoffabfälle recycelt. Das ist dramatisch wenig und zeigt deutlich, dass es so einfach nicht funktioniert. Kreislaufwirtschaft muss von Anfang an gedacht werden. Die Produkte müssen so entwickelt werden, dass ihre Ausgangsstoffe gut trennbar und gut recycelbar sind und auch ein Anreiz besteht, dies zu tun. 

Frau Hermann hat in ihrem Vortrag aufgezeigt, dass schon bei der Herstellung andere Modelle angedacht werden sollten. So ist es vorstellbar, dass die Produkte sozusagen für die Nutzung nur verliehen werden, um danach wieder an das Unternehmen zurück zu gehen. Dann ist das Recycling ein echter Bestandteil eines ökonomischen Wirtschaftens.

Wir müssen neue Wege gehen bei der Kreislaufwirtschaft, da für alle Prozesse rund 50 % der Treibhausgasemissionen weltweit entstehen. Die Wegwerfgesellschaft ist hochgradig treibhausgasintensiv und muss sich sehr schnell wandeln. 

Die Präsentation von Sophie Hermann können Sie hier nachlesen

→ Digitale Bayerische Nachhaltigkeiteskonferenz 2021 der Grünen - Bericht und Mitschnitt einzelner Beiträge

In Verbindung stehender Artikel:

29.06.2021: Lieferkettengesetz - ein erster Schritt zu verantwortungsvollem Wirtschaften
12.03.2021: Ehrgeiziges europäisches Lieferkettengesetz

Energie-WebSeminare

Mein nächstes Energie-WebSeminar

Endlich frischer Wind für Bayern - Was sind die nächsten Schritte? 13.12.22: 20 -21:30

mehr dazu

Mein letztes Energie-WebSeminar

Bericht aus dem Berliner Maschinenraum der Energiewende mit Dr. Ingrid Nestle

mehr dazu

Alle Energie-WebSeminare anschauen

Auf meinem YouTube-Kanal habe ich alle Aufzeichnungen der WebSeminar Reihe aufgelistet. Viel Spaß beim ansehen.

mehr dazu

Das könnte Sie auch interessieren