10.05.2021

Druck von den Grundschulkindern nehmen - Sonderregeln für Viertklässler*innen

Die Kinder der 4. Grundschulklassen haben am Freitag, 07.05.21, ihre Übertrittszeugnisse erhalten. Es ist davon auszugehen, dass viele von ihnen aufgrund der Corona-Pandemie große Lernrückstände haben.
©Foto: Bayu_Z; pixabay.com

Die Corona Pandemie zeigt in vielen Bereichen wie mit einem Brennglas auf, wo etwas nicht passt. In unserem Bildungssystem ist es definitiv das sogenannte Grundschulabitur. In diesem Jahr ist die Situation noch verschärft. 

Der Druck auf die Kinder gerade der 4. Klasse ist einfach enorm. Sie wurden in dem bayrischen Bildungssystem zu Abschlussklassen gemacht. Das richtige Signal wäre jetzt, den Druck von den Kindern zu nehmen. Die Corona Pandemie wäre hier der Zeitpunkt, dies zu überdenken. Mit enormen Klimmzügen mussten von den Kindern unter sehr schwierigen Bedingungen die notwendigen Testergebnisse eingeholt werden. Da wurde den Kindern, den Eltern und den Lehrern enormes abverlangt. Aber muss das Zeugnis auch heuer das Maß aller Dinge sein? Ich glaube, wir müssen hier und heuer flexibler sein. Ich plädiere deshalb dafür: Kein Festhalten mehr an dem bisherigen Verfahren zum Übertritt, wir brauchen eine flexible und kindgerechte Lösung.

Deshalb habe ich mit meiner Fraktion in einem Dringlichkeitsantrag die Staatsregierung bereits im Februar zu schnellem Handeln aufgefordert. Gefordert wurde ein verschlanktes Zeugnis auf Basis der bisherigen Leistungsnachweise und einer Schulartempfehlung. Zudem wird die Elternverantwortung gestärkt, so dass auf Grundlage der Übertrittszeugnisse und einer Beratung durch Lehrkräfte, die Eltern final entscheiden, welcher Schulweg für ihr Kind pädagogisch der Beste ist. 

So können diejenigen, die die Kinder am besten kennen und deren Leistungen einschätzen können, nämlich die Lehrer*innen und vor allem auch die Eltern, selbst entscheiden, welche Schulart die richtige für ihr Kind ist. In anderen Bundesländern ist das gang und gäbe und funktioniert. Warum sollte das in Bayern nicht auch möglich sein? Die Zeugnisse sind zwar jetzt schon erstellt. Aber die Staatsregierung könnte hier auf jeden Fall nochmal innehalten und das Ganze überprüfen.

Muss das Abschlusszeugnis der 4. Klasse auch im Jahr 2021 das absolute Maß sein – oder ist hier nicht eine gewisse Flexibilität angesagt im Pandemiejahr? Die Kinder tragen seit Monaten tapfer alle Konzepte mit, da müssen wir nun im Gegenzug dafür sorgen, dass sie unbeschwert ihren weiteren Schulweg gehen können.

→ Der Grüne Dringlichkeitsantrag von Februar 2021



Energie-WebSeminare

Aufzeichnung letztes Energie-WebSeminar

Klimaschutz jetzt – Für die Zukunft Generationsgerechte Sofortmaßnahmen

mehr dazu

Mein nächstes Energie-WebSeminar

13.07.21 um 20-21:15 Uhr

Alle Energie-WebSeminare anschauen

Auf meinem YouTube-Kanal habe ich alle Aufzeichnungen der WebSeminar Reihe aufgelistet. Viel Spaß beim ansehen.

mehr dazu

Das könnte Sie auch interessieren