23.09.2020

Änderungsantrag: Mehr Dachflächen für Photovoltaik- und Solarthermieanlagen

Die Nutzung solarer Strahlungsenergie ist ein wesentlicher Bestandteil im Kampf gegen die Erdüberhitzung. Technische Fortschritte erlauben eine Verringerung der derzeit geltenden Mindestabstände.
©Foto: succo; pixabay.com

Zum Gesetzentwurf der Staatsregierung zur Vereinfachung baurechtlicher Regelungen und zur Beschleunigung sowie Förderung des Wohnungsbaus; hier: Mehr Dachflächen für Photovoltaik- und Solarthermieanlagen.

 
Der Landtag wolle beschließen:

§ 1 wird wie folgt geändert:

  1. Nach Nr. 8 wird folgende Nr. 9 eingefügt:

    „9. Dem Art. 30 Abs. 5 wird nach Satz 2 folgender Satz 3 angefügt:

    3Unabhängig von Satz 2 gilt für Solarthermieanlagen und Photovoltaikanlagen, deren Außenseiten und Unterkonstruktion aus nicht brennbaren Baustoffen be-stehen, ein Mindestabstand von 0,50 m.““

  2. Die bisherigen Nrn. 9 bis 36 werden Nrn. 10 bis 37.

Begründung:

Die Nutzung solarer Strahlungsenergie ist ein wesentlicher Bestandteil im Kampf gegen die Erdüberhitzung. Hierbei gilt es, die Potenziale voll auszuschöpfen. Technische Fort- schritte erlauben eine Verringerung der dem Brandschutz geschuldeten, derzeit gelten- den Mindestabstände. Mit der vorgeschlagenen Änderung folgt Bayern dem Land Nord- rhein-Westfalen.

→ Den Antrag lesen Sie hier

→ Den Verlauf in den Gremien können Sie unter Angabe 18/10171 verfolgen

In Verbindung stehende Artikel:

09.07.2020: Antrag: Schützt die Moore und das Klima – EEG-Änderung für mehr Sonnenstrom auf renaturierten Flächen
07.11.2019: Dringlichkeitsantrag: Sonnenland Bayern – Solarinitiative 2030 jetzt anpacken!
04.07.2019: Antrag: Mehr Sonnenenergienutzung auf staatlichen Gebäuden

Energie-WebSeminare

Mein nächstes Energie-WebSeminar

"Bayerns Stromversorgung der Zukunft – Klimaschutz & Versorgungssicherheit im Jahr 2035". Meine Gäste: Christof Timpe und Matthias Koch, Öko-Institut. Dienstag, 1.12.2020, 20 Uhr.

mehr dazu

Aufzeichnung letztes Energie-WebSeminar

Elektroautos - Besser fürs Klima: Mein Gast: Dr.-Ing. Kirsten Biemann (ifeu).

mehr dazu

Alle Energie-WebSeminare anschauen

Auf meinem YouTube-Kanal habe ich alle Aufzeichnungen der WebSeminar Reihe aufgelistet. Viel Spaß beim ansehen.

mehr dazu

Das könnte Sie auch interessieren