Energie

Saubere Energie: Ein Gewinn für alle!

Mit einer sicheren, sauberen und unabhängigen Energieversorgung kann sich Bayern dauerhaft von den Risiken der Atomenergie und den klimaschädlichen, alten Energien befreien und dabei auch wirtschaftlich profitieren. 100% Erneuerbare Energien bedeuten: 100 % Investition in unsere Heimat und in die Zukunft unserer Kinder.

Die Energiewende ermöglicht viele Chancen – wir müssen sie nur nutzen.

Als Sprecher für Energie und Klimaschutz der Landtagsfraktion setze ich mich dafür ein: im Parlament, zusammen mit den Kommunen, der Wissenschaft, den Betrieben und vor allem zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt.

Diese Seite ermöglicht  Ihnen einen Einblick über meine Aktivitäten und gibt Informationen rund um das Thema Energie.

Interessiert? Ideen? Rückmeldungen? Der Draht direkt zu mir steht Ihnen jederzeit offen: kontakt@martin-stuempfig.de

 

Video: Jetzt umsteuern - Saubere Energie für Bayern

Rein in die sauberen Energien aus Wind und Sonne, raus aus der dreckigen Kohle! 

Weitere Infos:

© Bild: pixabay.com

Saubere Wärme

Saubere Wärme für alle – klimafreundlich, preiswert, erneuerbar. Das ist der Leitgedanke einer Grünen Wärmewende.

mehr dazu
© Bild: Grüne-Fraktion-Bayern.de

Sauberer Strom

10H-Regelung der CSU-Regierung und verkorkste Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes: die Gängelung der Erneuerbaren Energiequellen muss aufhören.

mehr dazu
© Bild: Elionas_pixabay.com

Alte Energien

Die Alten Energien haben uns Atommüll, die Ausbeutung der Erde und die Klimaüberhitzung hinterlassen. Zeit sie abzuschalten und sich den neuen Herausforderungen zuzuwenden.

mehr dazu
Batteriespeicher Energie Neighbor
© Foto: Eigene Aufnahme

Infrastruktur, Netze und Speicher

Für ein stabiles und sicheres Stromnetz müssen wir die Infrastruktur erneuern: Umbau des Stromnetzes, Einsatz von Stromspeichern, Stromproduktion und Stromverbrauch aufeinander abstimmen.

mehr dazu

Artikel zum Thema Energie

©Foto: GRÜNE Fraktion
26.10.2017
Petition zur Stillegung von Gundremmingen abgelehnt

Im Umweltausschuss dieser Woche wurden stellvertretend für über 10.000 Petentinnen und Petenten vier Petitionen diskutiert, die sich für eine rasche Abschaltung der beiden Gundremminger Siedewasserreaktoren aussprechen, weil bei...

©Foto: Clker-Free-Vector-Images; pixabay.com
26.10.2017
Erneuerbare Energien brauchen neue Impulse – CSU zeigt sich unflexibel

Wir brauchen mehr Sonnenergie, eine Trendwende beim Stromverbrauch hin zu Einsparung und Effizienz, weniger Befreiungen für stromintensive Unternehmen, Bau von Stromspeichern und die Reform der Energiebesteuerung. All das habe...

©Foto: Eigene Aufnahme
24.10.2017
Pressemitteilung: Windkraftausbau in Bayern wieder in Schwung bringen!

Martin Stümpfig fordert Regionalquote für Süddeutschland im Ausschreibemodell des Bunds – Grüne stellen Dringlichkeitsantrag

©Foto: Steppinstars; pixabay.com
24.10.2017
Dringlichkeitsantrag: Rettet die Windenergie

Der Ausbau der Windenergie soll in Bayern wieder in Schwung kommen. Wir fordern unter anderem eine Regionalquote für Bayern, eine Verdopplung des Ausbauziels und klare Regelungen für Bürgerenergiegesellschaften.

©Foto: BRRT; pixabay.com
18.10.2017
Hausaufgaben nicht gemacht – Setzen, Sechs!

Bayern hat seine Klimaschutz Hausaufgaben nicht gemacht. Nicht einmal ein Zehntel der Aufgaben, für die 30 Jahre Zeit gewesen wäre, ist erledigt. Die Note für die CSU – Staatsregierung ist klar: Setzen, Sechs!

©Foto: Stux; pixabay.com
02.10.2017
Im Brucker Holz bei Garching (Lkr. Altötting) soll Erdwärme-Kraftwerk regenerativen Strom erzeugen

Die österreichischen Konzerne RAG und Strabag haben das Garchinger Geothermie-Vorhaben übernommen, das mehr als 50 Millionen Euro kosten wird. Dort soll primär Strom produziert werden. Ob auch ein Fernwärmenetz entsteht, ist...

©Foto: lppicture; pixabay.com
07.09.2017
Pressemitteilung: Energiewende droht Todesstoß aus Bayern

Martin Stümpfig kritisiert Forderungskatalog des CSU-Wirtschaftsministeriums zur EEG-Umlage.  „Finger weg vom EEG“, mahnt der energiepolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Martin Stümpfig, in Richtung...

©foto: Tetzemann; pixabay.com
17.08.2017
Pressemitteilung: Atomendlager in Tschechien braucht zuerst Ende der Atomkraft

Martin Stümpfig: „Nur eine klare Vorstellung über die Menge des Atommülls schafft Klarheit über Anforderungen an atomares Endlager.

© Schaubild: eigene Berechnungen auf Basis der Daten von www.netztransparenz.de und European Energy Exchange
03.08.2017
Das Nullsummenspiel

Börsenpreis und EEG-Umlage bedingen sich gegenseitig. Steigt der Börsenpreis – fällt die EEG-Umlage und umgekehrt. Die Summe der beiden bleibt also in etwa konstant.

©foto: Hans_pixabay.com
25.07.2017
Antrag: Reform der Energiebesteuerung – Wechsel zu CO2- Abgabe

Beantragt wird die Einführung einer einheitlichen nationalen CO2- Abgabe, die sich am CO2-Gehalt des Energieträgers orientiert und die bisherige Energiebesteuerung ersetzt. 


News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >