Energie

Saubere Energie: Ein Gewinn für alle!

Mit einer sicheren, sauberen und unabhängigen Energieversorgung kann sich Bayern dauerhaft von den Risiken der Atomenergie und den klimaschädlichen, alten Energien befreien und dabei auch wirtschaftlich profitieren. 100% Erneuerbare Energien bedeuten: 100 % Investition in unsere Heimat und in die Zukunft unserer Kinder.

Die Energiewende ermöglicht viele Chancen – wir müssen sie nur nutzen.

Als Sprecher für Energie und Klimaschutz der Landtagsfraktion setze ich mich dafür ein: im Parlament, zusammen mit den Kommunen, der Wissenschaft, den Betrieben und vor allem zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt.

Diese Seite ermöglicht  Ihnen einen Einblick über meine Aktivitäten und gibt Informationen rund um das Thema Energie.

Interessiert? Ideen? Rückmeldungen? Der Draht direkt zu mir steht Ihnen jederzeit offen: kontakt@martin-stuempfig.de

 

Video: Jetzt umsteuern - Saubere Energie für Bayern

Rein in die sauberen Energien aus Wind und Sonne, raus aus der dreckigen Kohle! 

Weitere Infos:

© Bild: pixabay.com

Saubere Wärme

Saubere Wärme für alle – klimafreundlich, preiswert, erneuerbar. Das ist der Leitgedanke einer Grünen Wärmewende.

mehr dazu
© Bild: Grüne-Fraktion-Bayern.de

Sauberer Strom

10H-Regelung der CSU-Regierung und verkorkste Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes: die Gängelung der Erneuerbaren Energiequellen muss aufhören.

mehr dazu
© Bild: Elionas_pixabay.com

Alte Energien

Die Alten Energien haben uns Atommüll, die Ausbeutung der Erde und die Klimaüberhitzung hinterlassen. Zeit sie abzuschalten und sich den neuen Herausforderungen zuzuwenden.

mehr dazu
Batteriespeicher Energie Neighbor
© Foto: Eigene Aufnahme

Infrastruktur, Netze und Speicher

Für ein stabiles und sicheres Stromnetz müssen wir die Infrastruktur erneuern: Umbau des Stromnetzes, Einsatz von Stromspeichern, Stromproduktion und Stromverbrauch aufeinander abstimmen.

mehr dazu

Artikel zum Thema Energie

©Foto: ollis_picture; pixabay.com
12.02.2018
Netzentwicklungsplan 2030 (NEP)- GRÜNE Stellungnahme

In einer Stellungnahme wende ich mich zusammen mit MdL Ludwig Hartmann an die Bundesnetzagentur. Wir wollen, dass endlich auch ein Klimaschutzszenario mitberücksichtigt wird, das eine wirksame Erreichung des 1,5°-Ziels oder des...

©Foto: Andreas Engl, Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG, Mitglied "Solarfeld Oberndorf (84155)"
07.02.2018
Antrag: Aktiver Klimaschutz - Moorrenaturierung mit Photovoltaik

Durch den gezielten PV-Ausbau auf landwirtschaftlich genutzten Niedermoorböden kann die ursprüngliche Funktion dieser Böden wiederhergestellt werden und dauerhaft Treibhausgase gespeichert werden.

©Bild: ricardodinizdias; pixabay.com
07.02.2018
Antrag: Vorbildfunktion wahrnehmen – Umwelterklärungen für alle bayerischen Ministerien

Alle Staatsministerien und die Landesämter sollen künftig eine Umwelterklärung erstellen lassen. Das Umweltmanagement EMAS ist der Standard für ein betriebliches Umweltmanagement. Damit können Umweltleistungen erfasst werden und...

Winfried Kucher, Christian Schoen, Uwe Schreiner, Martin Stümpfig und Geschäftsführer Steffen Hauff
05.02.2018
Erfolgsmodell im ländlichen Raum – die Firma APROVIS

Mein Besuch bei der Firma war ein interessanter Blick hinter die Kulissen. Vom reinen Komponentenlieferanten entwickelte sich APROVIS nun auch zum Anlagenlieferanten. Besonders interessant - die dezentralen Blockheizkraftwerke....

©Foto: pixabay.com
29.12.2017
10.000-Häuser-Programm: Endlich Geld für sinnvolle Maßnahmen

Die CSU-Regierung stellt Förderung fossiler Heizungen ein – Martin Stümpfig: „Endlich endet die Verschwendung von Steuergeldern für dreckige Ölheizungen“

©Foto: Eigene Aufnahme
27.12.2017
AKW Gundremmingen: Eine tickende Zeitbombe mit halber Sprengkraft

Wir fordern auch die Abschaltung vom altersschwachen Block C in Gundremmingen – ein Weiterlaufen ist sicherheitstechnisch weder begründbar noch nachvollziehbar.

© eigene Aufnahme. Mit auf dem Bild: Horst Topp (Kreisrat & Stadtrat Altdorf) Eric Wust (Betriebsführer), Eckard Paetzold (Kreisrat & Stadtrat Altdorf), Margit Kiesling (Kreisrätin & Stadträtin Altdorf), Dr. Ulrike Eyrich, (Kreisrätin & Stadträtin Hersbruck), Offenhausens Bürgermeister Georg Rauh.
21.12.2017
Besuch des Bürgerwindparks Offenhausen

Pressemitteilung Offenhaus - Landkreis Nürnberger Land.  „Wie organisiert man die dezentrale verbrauchsnahe Energieversorgung gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt des Besuchs des...

©Bild: kalhh; pixabay.com
07.12.2017
Antrag: Klimaschutz und sauberer Strom in Bayern - Mehr lastvariable Stromtarife

Die alte Tag-/Nachtregelung hat ausgedient. Lastvariable Tarife orientieren sich am Stromangebot aus Solar- und Windstrom. So kann der Strompreis stabilisiert, der Bedarf an Reservekraftwerken reduziert und der Netzausbau...

©Bild: Jobbeat; pixabay.com
07.12.2017
Antrag: Umsetzung der Energieeinsparverordnung (EnEV) besser kontrollieren

Die EnEV ist auf Bundesebene geregelt. Der Vollzug jedoch liegt bei den Ländern. Im Vergleich mit Baden-Württemberg und Sachsen ist die Überprüfung von Bauvorhaben in Bayern recht lasch. Das soll sich ändern.

©Bild: pixabay.com
07.12.2017
Antrag: Klimaschutz und Wärme in Bayern - Erneuerbare Wärme in allen staatlichen Gebäuden

Es sind erheblich größere Anstrengungen beim Ausbau der Erneuerbaren Energien und der Kraft-Wärme-Kopplung notwendig, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und der staatlichen Vorbildfunktion gerecht zu werden. Neben...

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >