Energie

Saubere Energie: Ein Gewinn für alle!

Mit einer sicheren, sauberen und unabhängigen Energieversorgung kann sich Bayern dauerhaft von den Risiken der Atomenergie und den klimaschädlichen, alten Energien befreien und dabei auch wirtschaftlich profitieren. 100% Erneuerbare Energien bedeuten: 100 % Investition in unsere Heimat und in die Zukunft unserer Kinder.

Die Energiewende ermöglicht viele Chancen – wir müssen sie nur nutzen.

Als Sprecher für Energie und Klimaschutz der Landtagsfraktion setze ich mich dafür ein: im Parlament, zusammen mit den Kommunen, der Wissenschaft, den Betrieben und vor allem zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt.

Diese Seite ermöglicht  Ihnen einen Einblick über meine Aktivitäten und gibt Informationen rund um das Thema Energie.

Interessiert? Ideen? Rückmeldungen? Der Draht direkt zu mir steht Ihnen jederzeit offen: kontakt@martin-stuempfig.de

 

Artikel zum Thema Energie

Eigene Aufnahme
28.10.2019
Feuchtwangen hat großes Potenzial für erneuerbare Energien

Unsere Stadt hat ein sehr großes Potenzial für erneuerbare Energien – das müssen wir besser nutzen! Ziel ist eine 100%-ige Stromversorgung mit sauberen Energien bis 2025.

Falsch gerechnet! ©Foto: CC0-Bild von Geralt; pixabay.com nachbearbeitet
25.10.2019
Antrag: Für eine ehrliche Klimabilanz Bayern

Schön gerechnet ist trotzdem falsch: Bei der CO2-Bilanz der Staatsregierung fehlen die Treibhausgasemissionen der Landwirtschaft und auch die Stromimporte werden unterschlagen. Ich fordere eine Korrektur.

Meine Rede auf der LDK in Lindau ©Foto: Grüne Bayern
24.10.2019
Kommunaler Klimaschutz - Der Schlüssel zum Erreichen der Klimaziele

Beim Parteitag in Lindau stellten wir die Weichen für die kommende Kommunalwahl im März 2020. Mein Antrag zum kommunalen Klimaschutz, den ich zusammen mit dem Landesvorstand einreichte, wurde einstimmig verabschiedet.

©Foto: Grüne Fraktion Bayern
10.10.2019
Antrag: Windenergie in Bayern sofort wiederbeleben

Klimaschutz konkret und wirksam: Bayern muss endlich die Blockade beim Ausbau der Windenergie beenden. Deshalb soll die windkraftfeindliche 10H-Regelung sofort abgeschafft werden.

2 mal 3 Blütenblätter symbolisieren 2 Windenergieanlagen in freier Natur
Für die Erneuerbaren Energien braucht es mehr als blumige Worte ©Foto: Bau-nO;pixabay.com
30.09.2019
Energiewende: Söder-Regierung muss endlich Politik gestalten!

Meine Forderung zur Energiewende: Raus aus dem Klein-Klein der Förderbescheide – dafür massiven Anschub der Dachphotovoltaik und Abschaffen der 10H-Regelung für Windenergie in Bayern.

Trust in Sand geschrieben
Trust ©Foto: LisaAttractLove; pixabay.com
18.09.2019
Auf uns GRÜNE ist Verlass

Ja, wir brauchen Verlässlichkeit in der Politik. Dass Markus Söder, der seine lautstarken Ankündigungen zum Klimaschutz als damaliger Umweltminister total verfehlte, mit dem Finger auf uns zeigt, ist mehr als dreist.

Abgebildet ist ein Chamäleon in grüner Farbe. Es kann seine Farbe von braun bis grün wechseln, je nachdem an welche Umgebung es sich anpassen will. Ähnlichkeiten mit der CSU sind nicht ausgeschlossen.
Ein Chamäleon wechselt seine Farbe von braun bis grün, je nachdem an welche Umgebung es sich anpassen will. Ähnlichkeiten mit der CSU sind nicht ausgeschlossen ©Foto: 1240928-1920; pixabay.com
17.09.2019
Maßnahmen für echten Klimaschutz liegen auf dem Tisch – dem Klima helfen keine PR Tricks

Es vergeht kein Tag ohne Klimavorschläge der regierenden Parteien. Hektisch wird versucht die Tatenlosigkeit der letzten Jahrzehnte aufzuholen. In Bayern steigen die CO2-Emissionen derweil weiter.

Transparente it der Aufschrift "Die Zukunft wird GRÜN oder GARNICHT"
Foto aufgenommen auf einer FFF-Demo in München ©Georg Kurz
09.09.2019
Klimaschutz: wir brauchen konkrete Maßnahmen statt Ankündigungsklimbim

Der CSU-Parteivorstand hat ein Klimakonzept verabschiedet. Schön in grün verpackt, doch was ist drin? Der Kohleausstieg wird verschoben, niedrige Industriestrompreise propagiert und die CO2-Bepreisung ad absurdum geführt.

Drei Windräder - das Bild ist schräg gestellt, sodass der Eindruck entsteht, es geht bergab
Mit der Windenergie geht's bergab ©Foto: Wolf_Kehrstepahn
05.09.2019
Mit der Windkraft in Bayern geht’s rückwärts bergab

Meine Anfrage zeigt auf - in den nächsten fünf Jahren werden über 200 Windkraftanlagen aus der EEG-Förderung fallen. Es droht eine Stilllegung. Gleichzeitig ist beim Neubau totale Flaute.

MdL Martin Stümpfig spricht im Bayerischen Landtag
MdL Martin Stümpfig spricht im Bayerischen Landtag
01.09.2019
Schaufensterantrag zur Wasserstofftechnologie

Wirklich erbärmlich, der Antrag der Freien Wähler zur Wasserstofftechnologie. Nichts Substanzielles – hätten sie lieber 10H abgeschafft. Meine Rede dazu im Plenum des Landtags.

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >