Danke für das tolle Wahlergebnis!

Wiedergewählt! Zweitstärkste Kraft im Wahlkreis Ansbach Nord! Über 20% Erststimmen. Das ein geniales Ergebnis!

Ich freue mich sehr, über das entgegengebrachte Vertrauen.

Das ist eine tolle Bestätigung meiner bisherigen parlamentarischen Arbeit im Landtag.

Gestärkt durch die enorme Zustimmung werde ich mich weiter für Klimaschutz, für die Erneuerbaren Energien, für die Region und für ein menschliches Bayern einsetzen.

Danken möchte ich auch unserem tollen grünen Team, allen unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die mich mit ihrem unermüdlichen Engagement unterstützt haben und dieses Ergebnis erst ermöglicht haben.

Danke euch allen!

Erst- und Zweitstimmen Ansbach-Nord

Wahlgewinner sind die GRÜNEN

Landtagsergebnis für ganz Bayern

Die CSU verliert die absolute Mehrheit und kommt noch auf 37,2%. Auch die SPD stürzt dramatisch auf 9,7% ab. 

Wahlgewinner sind die Grünen mit 17,5%.

Die AfD wird mit 10,2% neu in den Landtag einziehen, die Freien Wähler haben ein leichtes Plus mit 11,6%. Die FDP schafft mit 5,1% knapp den Wiedereinzug.

Wer hat es aus Mittelfranken geschafft? 

Es werden aus Mittelfranken 6 Abgeordnete der GRÜNEN in den Landtag einziehen (Gesamtstimmenergebnis):

Verena Osgyan (60.849)
Martin Stümpfig (44.157)
Markus Ganserer (34.909)
Barbara Fuchs (24.074)
Dr. Sabine Weigand (23.817)
Christina Zwanziger (20.645)

Genauere Daten und Ergebnisse für ganz Bayern finden Sie hier: 
https://www.landtagswahl2018.bayern.de

Für die Detailergebnisse für Ihre Stadt / ihre Gemeinde klicken Sie bitte auf die Karte.
https://wahlen2018.landkreis-ansbach.de/Landtag/#anker_anzeigeBereich_Tabelle

Bezirkstagswahl:

Bezirkswahl Mittelfranken:
Erststimmen 16,66%, Zweitstimmen 17,12%
Mehr dazu: http://www.bezirk-mittelfranken.de/index.php?id=513 

Bezirkswahl Stimmkreis Ansbach-Nord
Erststimmen 13,9%, Zweitstimmen 14,94%
Mehr dazur: https://wahlen2018.landkreis-ansbach.de/Bezirkstag/

 

Mut zur Veränderung: Das hätte es in Bayern nur mit Grün gegeben.
kurzer Kommentar zu den Sondierungsgesprächen mit der CSU

Alter Wein in neuen Schläuchen - es wird eine Koalition aus CSU und Freien Wählern in Bayern geben. Von dieser Koalition ist wenig Neues, wenig Frisches zu erwarten. Ein Politikwechsel in Richtung einer ökologischen, proeuropäischen und menschlichen Zukunft für Bayern ist aber dringend notwendig. Wir wären dazu bereit gewesen, wenn die Inhalte gestimmt hätten und die CSU ernsthaft eine Änderung hätte einleiten wollen. Im Sondierungsgespräch wurde aber klar, dass die CSU sich schwer tut, sich auf diese Inhalte zuzubewegen. Gerade in meinem Klima und Umweltbereich sind die Differenzen gewaltig (10 H, Flächenfraß...). Aber auch bei Bürgerrechten, innerer Sicherheit und Integration sind wir meilenweit auseinander. Wir verbiegen uns aber nicht, um ja nur mitzuregieren. Aber wir sind überzeugt: Bayern kann mehr. Jetzt arbeiten wir mit voller Kraft als Oppositionsführer für genau diesen Politikwechsel. 

©Foto: eigene Grafik

Klimaschutz ist mein Herzensanliegen

Clevere Ideen für echten Klimaschutz

mehr dazu
Martin Stümpfig in Freuchtwangen
© Foto: Wolf Kehrstephan

Unsere Region – lebens- und liebenswert

Clevere Ideen für unsere Region

mehr dazu
© Foto: eigene Aufnahme

Für ein menschliches Bayern in unserem Europa

Clevere Ideen für unsere Gesellschaft

mehr dazu
Foto CC0 ©Steinchen; pixabay.com

Wirtschaften im Einklang mit der Natur

Clevere Ideen für weniger Flächenverbrauch

mehr dazu

Aktuelle Neuigkeiten

Meine Rede zum Gesetzesentwurf eines bayerischen Klimaschutzgesetzes 28.09.2018

Weitere Artikel

©Foto: Eigene Aufnahme
21.02.2018
"Burker-Windschnaps"

Es ist ein Vorzeigeprojekt erster Güte: die beiden Windkraftanlagen der Gemeinde Burk. Im Dezember 2016 gingen sie ans Netz und haben letztes Jahr 13 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom erzeugt. Das ist ausreichend um 4300...

©Foto: Snap_it; pixabay.com
21.02.2018
Antrag: Keine Rechtsverweigerung der Staatsregierung in Sachen Luftreinhaltung

Dieselfahrverbot: Was Recht ist, muss Recht bleiben. Die Staatsregierung wird aufgefordert, die Entscheidungen der Bayerischen Verwaltungsgerichte in Sachen Luftreinhaltung zu befolgen und wirkungsvolle Luftreinhaltepläne zu...

©Foto: ollis_picture; pixabay.com
12.02.2018
Netzentwicklungsplan 2030 (NEP)- GRÜNE Stellungnahme

In einer Stellungnahme wende ich mich zusammen mit MdL Ludwig Hartmann an die Bundesnetzagentur. Wir wollen, dass endlich auch ein Klimaschutzszenario mitberücksichtigt wird, das eine wirksame Erreichung des 1,5°-Ziels oder des...

©Foto: skeeze; pixabay.com
08.02.2018
Grüner Gesetzentwurf abgelehnt – wir fordern weiterhin eine Höchstgrenze zum Flächenfraß

Unser Gesetzesantrag zur Einführung einer bayernweiten, verbindlichen Höchstgrenze für den Flächenverbrauch wurde heute im Wirtschaftsausschuss beraten. CSU, SPD und FW lehnten die Initiative ab. Die CSU präsentierte dagegen...

©Foto: Andreas Engl, Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG, Mitglied "Solarfeld Oberndorf (84155)"
07.02.2018
Antrag: Aktiver Klimaschutz - Moorrenaturierung mit Photovoltaik

Durch den gezielten PV-Ausbau auf landwirtschaftlich genutzten Niedermoorböden kann die ursprüngliche Funktion dieser Böden wiederhergestellt werden und dauerhaft Treibhausgase gespeichert werden.

©Bild: ricardodinizdias; pixabay.com
07.02.2018
Antrag: Vorbildfunktion wahrnehmen – Umwelterklärungen für alle bayerischen Ministerien

Alle Staatsministerien und die Landesämter sollen künftig eine Umwelterklärung erstellen lassen. Das Umweltmanagement EMAS ist der Standard für ein betriebliches Umweltmanagement. Damit können Umweltleistungen erfasst werden und...

Winfried Kucher, Christian Schoen, Uwe Schreiner, Martin Stümpfig und Geschäftsführer Steffen Hauff
05.02.2018
Erfolgsmodell im ländlichen Raum – die Firma APROVIS

Mein Besuch bei der Firma war ein interessanter Blick hinter die Kulissen. Vom reinen Komponentenlieferanten entwickelte sich APROVIS nun auch zum Anlagenlieferanten. Besonders interessant - die dezentralen Blockheizkraftwerke....

Bahnstrecke in Feuchtwangen; © Foto: eigene Aufnahme
03.02.2018
Chancen nutzen – Bahnanschluss für Feuchtwangen

Pressemitteilung Feuchtwangen. Diese Woche zeigt sich wieder wie sinnvoll der Transport auf der Schiene ist. Die BayWa Feuchtwangen hat diese Woche eine Lieferung von 1000 t Agrarprodukte über den Schienenweg erhalten. Insgesamt...

©Foto:495756; pixabay.com
01.02.2018
Antrag: Fluglärm in Ansbach endlich reduzieren

Im Ausschuss für Umweltausschuss soll über Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung im Bereich der US-Hubschrauberbasis berichtet werden. Der ständige gesundheitsschädigende Lärm und die Abgase, denen die Anwohner und Bewohner der...

Bahnhof Dombühl; ©Foto: eigene Aufnahme
01.02.2018
Antrag: Verlängerung der S-Bahn von Dombühl nach Crailsheim

Zwischen Crailsheim und Dombühl weist der Bayern-Takt Lücken auf. Zur Schließung der Taktlücken bietet es sich an, die vor kurzem nach Dombühl verlängerte S 4 der S-Bahn Nürnberg über Schnelldorf bis Crailsheim zu verlängern.

©Foto: Paulina101; pixabay.com
30.01.2018
Dieselfahrverbot - Freistaat Bayern zu Zwangsgeld verurteilt

Im Prozess um die Vorbereitung eines Dieselfahrverbots für München hat das Verwaltungsgericht München den Freistaat Bayern zu einem Zwangsgeld verurteilt. Die Rüge der Justiz zeigt deutlich – die CSU-geführte Regierung muss...

©Foto: WGruber
30.01.2018
Volksbegehren „Betonflut eindämmen“: mehr als 46.000 Unterschriften - Gutachten sieht keine rechtlichen Hürden

Das Volksbegehren „Betonflut eindämmen. Damit Bayern Heimat bleibt“ hat nach Auskunft des Organisationsbündnisses die erste Hürde genommen. Bis Ende Dezember wurden landesweit über 46.000 Unterschriften gesammelt – das entspricht...

© Christian Sauer. Die ersten 12 grünen Kandidatinnen und Kandidaten aus Mittelfranken zur Landtagswahl 2018
22.01.2018
Spitzenplatz erreicht

„Das ist perfekt – und dazu noch mit einem genialen Ergebnis von 100 % Zustimmung“, freut sich Martin Stümpfig über sein erneutes Erreichen des männlichen Spitzenplatzes auf der Liste der mittelfränkischen Grünen für die...

©Foto: Gruene_Fraktion_Bayern
15.01.2018
Grüne Winterklausur in Bayreuth

Das Schwerpunktthema der diesjährigen Winterklausur befasste sich mit dem Thema „Bayern digital: FREI, GERECHT, SICHER UND NACHHALTIG“. Wir wollen die Digitalisierung gestalten und Rahmenbedingungen setzen.

Bahnhof Dombühl; ©Foto: eigene Aufnahme
30.12.2017
Kleine Weihnachtsbescherung - S-Bahn fuhr bis Crailsheim

Pressemitteilung: Ein Wunsch geht kurz vor Weihnachten in Erfüllung – das sollte kein Einzelfall bleiben

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >