Herzlich Willkommen,

aktiver Klimaschutz auf allen Ebenen – eine dezentrale Energiewende in Bürgerhand, Städte mit lebendigen Innenstädten, schonender Umgang mit unserer Natur, ein faires Miteinander, gleiche Chancen für alle – dafür kämpfe ich. Auf meiner Internetseite finden Sie dazu viele Infos. Fragen Sie nach, treten Sie mit mir in Kontakt – ich freue mich Sie kennenzulernen.

Ihr Martin Stümpfig

Bahnreaktivierung der Strecke Dombühl - Feuchtwangen - Schopfloch - Dinkelsbühl - Wilburgstetten

Aktuelle Neuigkeiten

Top Themen

Energie
© Bild: Grüne-Fraktion-Bayern.de

Energie

Mit einer sicheren, sauberen und unabhängigen Energieversorgung kann sich Bayern dauerhaft von den Risiken der Atomenergie und den klimaschädlichen, alten Energien befreien und dabei auch wirtschaftlich profitieren.

mehr dazu
Die Erde aus dem All
© Foto: GooKingSword; pixabay.com

Klimaschutz

Die Klimaüberhitzung ist bereits heute mehr als spürbar. Wir brauchen einen schnellen Ausbau der Energien aus Sonne und Wind, einen schnelleren Ausstieg aus den alten Energien Kohle und Atom. Wir brauchen aber auch Konzepte für die Klimafolgen.

mehr dazu
© Foto: Wolf Kehrstephan

Region

Ich bin in Feuchtwangen, im Landkreis Ansbach aufgewachsen – hier bin ich verwurzelt und hier lebe ich gerne. Ich bin für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aus Mittelfranken da und verleihe ihnen eine Stimme im Bayerischen Landtag.

mehr dazu

Weitere Artikel

Foto CC0; ©slightly_different; pixabay.com
01.03.2018
Antrag: Bericht über Entsorgung des Atommülls aus dem Forschungsreaktor München II

Die Entsorgung der abgebrannten Brennelemente am FRM II stellt eine besondere Herausforderung dar, da dieses Material waffenfähig ist. In der Öffentlichkeit ist bisher über die Entsorgung wenig bekannt.

©Bild:sjr4x4; pixabay.com
01.03.2018
Lärm macht krank – Fluglärm in der Nachtzeit ganz besonders

Das Umweltbundesamt schlägt niedrige Grenzwerte für die Ausweisung von Lärmschutzgebieten vor, denn die derzeitigen Lärmgrenzwerte sind viel zu hoch. Sie schützen die Anwohner nicht vor Lärm, sondern die Flughafenbetreiber vor...

© Foto: Grüne-Fraktion-Bayern
27.02.2018
Leipziger Urteil bestätigt das Recht auf saubere Luft.

Mögliche Fahrverbote sind die Quittung für das Nichtstun der Bundesregierung. Die Nachrüstung muss jetzt auf Kosten der Konzerne durchgesetzt werden!

©Foto: Eigene Aufnahme
21.02.2018
"Burker-Windschnaps"

Es ist ein Vorzeigeprojekt erster Güte: die beiden Windkraftanlagen der Gemeinde Burk. Im Dezember 2016 gingen sie ans Netz und haben letztes Jahr 13 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom erzeugt. Das ist ausreichend um 4300...

©Foto: Snap_it; pixabay.com
21.02.2018
Antrag: Keine Rechtsverweigerung der Staatsregierung in Sachen Luftreinhaltung

Dieselfahrverbot: Was Recht ist, muss Recht bleiben. Die Staatsregierung wird aufgefordert, die Entscheidungen der Bayerischen Verwaltungsgerichte in Sachen Luftreinhaltung zu befolgen und wirkungsvolle Luftreinhaltepläne zu...

©Foto: ollis_picture; pixabay.com
12.02.2018
Netzenwicklungsplan 2030 (NEP)- GRÜNE Stellungnahme

In einer Stellungnahme wende ich mich zusammen mit MdL Ludwig Hartmann an die Bundesnetzagentur. Wir wollen, dass endlich auch ein Klimaschutzszenario mitberücksichtigt wird, das eine wirksame Erreichung des 1,5°-Ziels oder des...

©Foto: skeeze; pixabay.com
08.02.2018
Grüner Gesetzentwurf abgelehnt – wir fordern weiterhin eine Höchstgrenze zum Flächenfraß

Unser Gesetzesantrag zur Einführung einer bayernweiten, verbindlichen Höchstgrenze für den Flächenverbrauch wurde heute im Wirtschaftsausschuss beraten. CSU, SPD und FW lehnten die Initiative ab. Die CSU präsentierte dagegen...

©Foto: Andreas Engl, Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG, Mitglied "Solarfeld Oberndorf (84155)"
07.02.2018
Antrag: Aktiver Klimaschutz - Moorrenaturierung mit Photovoltaik

Durch den gezielten PV-Ausbau auf landwirtschaftlich genutzten Niedermoorböden kann die ursprüngliche Funktion dieser Böden wiederhergestellt werden und dauerhaft Treibhausgase gespeichert werden.

©Bild: ricardodinizdias; pixabay.com
07.02.2018
Antrag: Vorbildfunktion wahrnehmen – Umwelterklärungen für alle bayerischen Ministerien

Alle Staatsministerien und die Landesämter sollen künftig eine Umwelterklärung erstellen lassen. Das Umweltmanagement EMAS ist der Standard für ein betriebliches Umweltmanagement. Damit können Umweltleistungen erfasst werden und...

Winfried Kucher, Christian Schoen, Uwe Schreiner, Martin Stümpfig und Geschäftsführer Steffen Hauff
05.02.2018
Erfolgsmodell im ländlichen Raum – die Firma APROVIS

Mein Besuch bei der Firma war ein interessanter Blick hinter die Kulissen. Vom reinen Komponentenlieferanten entwickelte sich APROVIS nun auch zum Anlagenlieferanten. Besonders interessant - die dezentralen Blockheizkraftwerke....

Bahnstrecke in Feuchtwangen; © Foto: eigene Aufnahme
03.02.2018
Chancen nutzen – Bahnanschluss für Feuchtwangen

Pressemitteilung Feuchtwangen. Diese Woche zeigt sich wieder wie sinnvoll der Transport auf der Schiene ist. Die BayWa Feuchtwangen hat diese Woche eine Lieferung von 1000 t Agrarprodukte über den Schienenweg erhalten. Insgesamt...

©Foto:495756; pixabay.com
01.02.2018
Antrag: Fluglärm in Ansbach endlich reduzieren

Im Ausschuss für Umweltausschuss soll über Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung im Bereich der US-Hubschrauberbasis berichtet werden. Der ständige gesundheitsschädigende Lärm und die Abgase, denen die Anwohner und Bewohner der...

Bahnhof Dombühl; ©Foto: eigene Aufnahme
01.02.2018
Antrag: Verlängerung der S-Bahn von Dombühl nach Crailsheim

Zwischen Crailsheim und Dombühl weist der Bayern-Takt Lücken auf. Zur Schließung der Taktlücken bietet es sich an, die vor kurzem nach Dombühl verlängerte S 4 der S-Bahn Nürnberg über Schnelldorf bis Crailsheim zu verlängern.

©Foto: Paulina101; pixabay.com
30.01.2018
Dieselfahrverbot - Freistaat Bayern zu Zwangsgeld verurteilt

Im Prozess um die Vorbereitung eines Dieselfahrverbots für München hat das Verwaltungsgericht München den Freistaat Bayern zu einem Zwangsgeld verurteilt. Die Rüge der Justiz zeigt deutlich – die CSU-geführte Regierung muss...

©Foto: WGruber
30.01.2018
Volksbegehren „Betonflut eindämmen“: mehr als 46.000 Unterschriften - Gutachten sieht keine rechtlichen Hürden

Das Volksbegehren „Betonflut eindämmen. Damit Bayern Heimat bleibt“ hat nach Auskunft des Organisationsbündnisses die erste Hürde genommen. Bis Ende Dezember wurden landesweit über 46.000 Unterschriften gesammelt – das entspricht...

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >