Herzlich Willkommen,

aktiver Klimaschutz auf allen Ebenen – eine dezentrale Energiewende in Bürgerhand, Städte mit lebendigen Innenstädten, schonender Umgang mit unserer Natur, ein faires Miteinander, gleiche Chancen für alle – dafür kämpfe ich. Auf meiner Internetseite finden Sie dazu viele Infos. Fragen Sie nach, treten Sie mit mir in Kontakt – ich freue mich Sie kennenzulernen.

Ihr Martin Stümpfig

Stellenausschreibung

Als Landtagsabgeordneter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN,
Sprecher für Energie und Klimaschutz, im Bayerischen Landtag suche ich für eine krankheitsbedingten Vertretung im Zeitraum vom 07.01.2019 bis 15.03.2019

Eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter für den Bereich Büroorganisation

Es handelt sich um eine befristete Stelle, befristet auf 2 ½ Monate. Die Arbeitszeit beträgt 20 Wochenstunden, die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L, Entgeltgruppe 6.
Arbeitsorte sind Feuchtwangen (Montag), Ansbach (Mittwoch und Freitag)

Ihre Aufgaben werden sein:

  • Terminkoordination
  • Erledigen der Tagespost
  • organisatorische Unterstützung bei Veranstaltungen
  • Kommunikation meiner politischen Arbeit, insbesondere gegenüber BürgerInnen und Medien,
  • Bearbeiten von BürgerInnen-Anfragen.

Ihr Profil:

  • Selbstständiger, ergebnisorientierter und strukturierter Arbeitsstil
  • Kontakt- und Kommunikationsstärke, Kooperationsfähigkeit
  • sichere und zuverlässige Zuarbeit sowohl selbständig als auch im Team
  • gute Kenntnisse im modernen Büro-Office-Management Microsoft Office Outlook, Word und Excel

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir versichern, Ihre Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen streng vertraulich zu behandeln, nicht an Dritte weiterzugeben und nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens umgehend zu vernichten bzw. endgültig zu löschen.

Ich biete Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz in einem spannenden politischen Umfeld. Bewerbungen bitte bis 30.12.18 ausschließlich per E-Mail an:

Martin Stümpfig, MdL
Lindenberg 18
91555 Feuchtwangen
kontakt@martin-stuempfig.de

als pdf zum herunterladen

Aktuelle Neuigkeiten

Top Themen

Energie
© Bild: Grüne-Fraktion-Bayern.de

Energie

Mit einer sicheren, sauberen und unabhängigen Energieversorgung kann sich Bayern dauerhaft von den Risiken der Atomenergie und den klimaschädlichen, alten Energien befreien und dabei auch wirtschaftlich profitieren.

mehr dazu
Die Erde aus dem All
© Foto: GooKingSword; pixabay.com

Klimaschutz

Die Klimaüberhitzung ist bereits heute mehr als spürbar. Wir brauchen einen schnellen Ausbau der Energien aus Sonne und Wind, einen schnelleren Ausstieg aus den alten Energien Kohle und Atom. Wir brauchen aber auch Konzepte für die Klimafolgen.

mehr dazu
© Foto: Wolf Kehrstephan

Region

Ich bin in Feuchtwangen, im Landkreis Ansbach aufgewachsen – hier bin ich verwurzelt und hier lebe ich gerne. Ich bin für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aus Mittelfranken da und verleihe ihnen eine Stimme im Bayerischen Landtag.

mehr dazu

Weitere Artikel

Kohletagebau - riesige Flächen werden zu Wüste. Foto CC0© herbert2512; pixabay.com
19.09.2018
Kohle-Tagebau: Fakten und Hintergründe

Die Mehrheit der Menschen wünscht sich, dass Deutschland aus der Kohleverstromung aussteigt. Während die Beratungen der Kohle-Kommission laufen, werden jedoch Fakten mit der Kettensäge im Hambacher Wald geschaffen.

Die Nachrüstung der Hardware ist die einzige Möglichkeit, die Schadstoffwerte deutlich zu senken und drohende Fahrverbote zu vermeiden. Foto CC0 ©: geralt; pixabay.com
19.09.2018
Dringlichkeitsantrag: Für saubere Luft in unseren Städten – Diesel-Nachrüstungen auf Hersteller-Kosten

Die Nachrüstung der Hardware ist die einzige Möglichkeit, die Schadstoffwerte deutlich zu senken, drohende Fahrverbote zu vermeiden und mögliche Imageschäden für die bayerische Automobilindustrie abzuwenden. Das Nichthandeln des...

Foto: pixabay, Geralt
15.09.2018
Petition "Für eine menschenwürdige und einheitliche Asylpolitik - auch in Bayern!"

Das Dinkelsbühler Team der Flüchtlings- und Migrationsberatung hat die Petition auf www.change.org veröffentlicht, wodurch jeder die Möglichkeit hat, sich unter folgendem Link einzutragen: https://chn.ge/2wkeWjo. Die Initiatoren...

Foto: Wolf Kehrstephan
14.09.2018
Grünes Licht für die Bahnreaktivierung – große Freude über Schub für unsere ganze Region

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft hat in ihrer gestrigen Sitzung grünes Licht für die Reaktivierung der Strecke Dombühl – Feuchtwangen - Dinkelsbühl – Wilburgstetten gegeben. Es wurde eine Bestellgarantie von 15 Jahren ab...

Wildbienen brauchen Wildblumen - hier eine Wegwarte. Foto CC0 © Antranias; pixabay.com
13.09.2018
Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf beim Bienen- und Insektenschutz.

Die große Bienen-Show der Bundesregierung ist schon wieder vorbei. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der GRÜNEN im Bundestag hervor. Weitere Stoffe mit gleichem Wirkmechanismus wie die drei jetzt EU-weit von den Feldern...

Foto CC0©: Hans; pixabay.com
11.09.2018
GBW-Untersuchungsausschuss: Freistaat hätte Wohnungen kaufen können

Gerade im Hinblick auf die angespannten Mietmärkte und die massiven Verluste an sozial gebundenen Wohnungen, war die Privatisierung der GBW-Wohnungen die größte sozialpolitische Fehlentscheidung der letzten Jahrzehnte.

Foto CC0 ©: mrminibike; pixabay.com
10.09.2018
Aufstockung am Flugplatz Katterbach – verbindliche Regelungen jetzt einführen!

US-Truppenaufstockung und weitere Hubschrauber belasten Stadt und Landkreis Ansbach mit weiterem Fluglärm, Abgasen und Umweltbelastungen.

© Foto: eigene Aufnahme
04.09.2018
Reaktivierung ist Chance für Schopfloch – gute Lösungen für Brücke und Schülerbeförderung

Schopfloch. Die Reaktivierung der Bahnlinie Dombühl – Wilburgstetten ist für unsere Region eine große Chance. Für die einzelnen Kommunen entlang der Strecke ergeben sich spezielle Herausforderungen. In einem...

©Foto: Andreas Engl, Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern eG, Mitglied "Solarfeld Oberndorf (84155)
03.09.2018
Enttäuschung über Ablehung des Solarstrom-Projektes in Burk

Beim Bürgerentscheid in Burk zur Photovoltaik-Anlage in Meierndorf wurde das Projekt knapp abgelehnt. Ich bedauere das Ergebnis des Bürgerentscheids. Ich hätte mich gefreut, wenn sich die Bürger für das Projekt ausgesprochen...

Foto CC0 © Mimzy; pixabay.com
30.08.2018
Keine leeren Ankündigungen - Ausbildungs- oder Arbeitsgenehmigung erteilen

Die neuen Töne der CSU Staatsregierung und nun auch von Wirtschaftsminister Pschierer höre ich gerne – aber jetzt müssen den Worten auch Taten folgen. Damit es nicht nur leere Worte bleiben, muss in unseren Ausländerbehörden...

29.08.2018
Restriktive Abwehrpolitik - so sieht Integration in Bayern aus

In der letzten Zeit wurde viel über einen Spurwechsel in der Politik in Form einer sogenannten Stichtagsregelung diskutiert, die abgelehnten AsylbewerberInnen einen Zugang zum Arbeitsmarkt sowie eine Bleibemöglichkeit verschaffen...

von links: Roselinde und Helmut Popp, Johannes Popp, Martin Stümpfig, Markus und Christina Popp, Günther Heidingsfelder
29.08.2018
Zeichen der Zeit richtig erkannt – gut durchdachtes System mit der Photovoltaikanlage

Das Potenzial für den Ausbau der Solarstromnutzung ist riesig. Bereits im Klimaschutzkonzept Ansbach, welches ich als Projektleiter mit ausgearbeitet habe, wurde für die Stadt Ansbach aufgezeigt, dass sie 58% ihres Strombedarfs...

Erneuerbare Energien - entscheidend für Klimaschutz ; Foto CC0 ©Seagul; pixabay.com
29.08.2018
Grünes Konzeptpapier: 100% Strom aus Erneuerbaren Energien - dezentral und in Bürgerhand

Für wirksamen Klimaschutz ist der Ausbau der Erneuerbaren Energien entscheidend. Doch wie können wir die Erneuerbaren Energien ausbauen? Antworten gibt es im GRÜNEN Konzeptpapier, das unter meiner Federführung entstanden ist.

von links: Vorsitzender des Förderverein Rothenburg Hans-Peter Nitt, Frau Probst Klinik Rothenburg, Stadträtin Edith Hümmer, Sigrid Popp, Stadtrat Dieter Seiferlein, Martin Stümpfig (MdL), Chefarzt Dr. Mathias Kilian, Dr. Manuela Rottmann (MdB), Dr. Hoffmann - Vorsitzender Seniorenbeirat, Stadtrat Stefan Stiegele, Kreisrätin Gabriele Müllender, Kreisrat Uwe Schreiner. ©Foto: eigene Aufnahme
28.08.2018
Woran es im deutschen Gesundheitssystem krankt

Ärztemangel, Pflegenotstand, Kostendruck, Schließung ganzer Abteilungen... Gemeinsam mit Manuela Rottmann kämpfe ich für Klinikstandorte und Ärzte im Kreis Ansbach.

Im Gespräch mit Dr. Sitter; Foto: Eigene Aufnahme
28.08.2018
Verein „Ärzte schnuppern Landluft“ – Besuch bei Dr. Sitter

Der Verein ist „Gold wert“. Er hat sich zum Ziel gesetzt die Versorgung des ländlichen Raums in Mittelfranken mit ärztlichem Nachwuchs ideell und finanziell zu fördern und sichern.

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >