Asyl und Integration

Versuchte gewaltsame Abschiebung aus einer Nürnberger Berufsschule, fragwürdige Entscheidungen und Schlamperei beim BAMF, Sorge um Afghanistan, ideologisch motivierte und integrationsfeindliche Arbeits- und Ausbildungsverbote, – die Liste ist lang.

Es können nicht alle Menschen, die zu uns kommen, auch bleiben. Umso wichtiger ist es klare Verfahren durchzuführen, damit schnell Gewissheit herrscht.

Für alle diejenigen, die längere Zeit bei uns bleiben, gilt es jedoch echte Integrationsarbeit zu leisten. Wir wollen die Chance nutzen diese Menschen zu integrieren und auszubilden. So werden sie dazu befähigt, selbst für ihren Lebensunterhalt zu sorgen und den Arbeitskräftemangel aufzufangen.

Aussitzen bedeutet Stillstand und führt unweigerlich zu Problemen.

Was wir brauchen:

  1. Schnellere Verfahren ohne Aushöhlung der Rechtsgarantien 
 für Flüchtlinge
  2. Unterbringung von Geflüchteten und anerkannten Geflüchteten besser gestalten
  3. Spracherwerb ermöglichen
  4. Zugang zum Arbeitsmarkt schaffen
  5. Zugang zu Bildung und Ausbildung 

  6. Gesundheitliche Versorgung verbessern 

©Foto: Grüne-Fraktion-Bayern.de
19.10.2017
Übergabe einer Petition mit mehr als 1300 Unterschriften an Landtagspräsidentin Barbara Stamm

Unter dem Motto „Sozial ist, wer Arbeit GENEHMIGT! Wir fordern Ausbildung und Erwerbsarbeit für AsylbewerberInnen und Geduldete! Schluss mit Bayerns Sonderregeln!“ startete im Sommer die Initiative der Ehrenamtlichen in der...

© Foto kalhh pixabay
19.10.2017
Familiennachzug als Integrationsmotor

Familiennachzug ist Grundvoraussetzung für Integration. Zu uns geflüchtete Menschen können weder in Sprach- und Integrationskursen geschweige denn im Berufsalltag die von ihnen geforderte Leistung erbringen, wenn sie tagtäglich...

© Foto: eigene Aufnahme
12.10.2017
Ausbildungssituation

Viele Betriebe standen auch bei uns in der Region zum Start des Lehrjahres wieder mal ohne Auszubildende da, obwohl sie Interessenten gefunden und mit diesen auch Verträge geschlossen hatten. Ich kenne aus meinen Kontakten mit...

© Foto: ulrichw pixabay
30.09.2017
Integration darf nicht nach Kassenlage finanziert werden!

Das Sozialministerium beabsichtigt, ab dem 01. Januar 2018 eine neue Beratungs- und Integrationsrichtlinie (BIR) in Kraft zu setzen. Die Richtlinie sieht u. a. vor, die bislang getrennten Beratungsbereiche zusammenzulegen und...

©Foto: TiBine; pixabay.com
26.09.2017
Dringlichkeitsantrag: Im Zweifel für die Ausbildung entscheiden!

Der Ermessensspielraum bei der Vergabe der Ausbildungserlaubnisse und Ausbildungsduldungen soll zugunsten der Geflüchteten ausgeschöpft werden.

News ###FROM### bis ###TO### von ###OUT_OF###

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Downloads Asyl- und Flüchtlingspolitik
Hilfe für Gefluechtete - 8 Punkte für eine gelingende Integration
130 KB
Zweck der Förderung Asylsozialberatung
47 KB
Pressemitteilung - Keine Abschiebungen nach Afghanistan!
53 KB
Richtlinie - Förderung der sozialen Beratung von Ausländer*innen
91 KB
Berufsausbildung von Asylbewerbern & Geduldeten
109 KB
Dringlichkeitsantrag - Keine Ausbildungs- und Arbeitsverbotsregelungen für Flüchtlinge in Bayern
256 KB
Dringlichkeitsantrag - Abschiebungen nach Afghanistan aussetzen!
252 KB
Freiwilligendienst für Flüchtlingen
5 MB
Informationen zum Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug
303 KB
Bundesfreiwilligendienst - Was ist zu tun?
206 KB
Bundesfreiwilligendienst: Kalkulation
265 KB
Hinweise für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer
387 KB
Fakten zur Asylpolitik (12/2016)
628 KB
Fakten zur Einwanderung (12/2016)
512 KB
Warnhinweise Afghanistan (Feb 2017)
204 KB
Mitgliedsantrag matteo
19 KB
Initiative der Ehrenamtlichen in der Asylarbeit im Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim
130 KB