Energietour 2017 - Globaler Klimaschutz durch starke Akteure vor Ort

Auf meiner diesjährigen Energietour besuchte ich erneut Akteure, die die Energiewende erfolgreich vorantreiben. Sie schaffen Erstaunliches, trotz der erschwerten Rahmenbedingungen.

Die Energiewende war bis vor kurzem eine Erfolgsgeschichte – zu verdanken hatten wir das vor allem den vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern und innovativen Start-ups vor Ort. Mutige KommunalpolitikerInnen, innovative Stadtwerke und visionäre Bürgergenossenschaften haben in ganz Bayern Vorbildliches geleistet.

Heute steht die Energiewende in Bayern allerdings auf der Kippe. Die CSU-Regierung lässt keine Gelegenheit aus, in der Energiepolitik für Chaos zu sorgen. Sie entzieht durch gezielte Sabotageakte in Berlin und München den Akteuren vor Ort jegliche Planungssicherheit.

Auf meiner Energietour suchte ich das Gespräch mit den Menschen vor Ort. Ich erfuhr, wie sie unter den erschwerten Rahmenbedingungen weitermachen.

Mitgenommen habe ich viele Informationen und Anregungen, die mir helfen werden, die Energiewende politisch zu unterstützen.

Mit „Rad und Tat“ unterwegs

Die 5. Etappe der Energietour in „meinem“ Landkreis Ansbach können Sie hier in einer Videoaufzeichnung nachverfolgen.

Artikel zur Energietour 2017

Frauenhofer-Institut
07.07.2017
Energietour 2017: Fraunhofer Institut, Nahwärmenetz von Postbauer-Heng/Oberpfalz

Viel Umsicht ist geboten beim Einsatz von Energie und Rohstoffen. So führte mich der Weg zum Abschlusstag meiner Energietour in die Oberpfalz ins Fraunhofer Institut UMSICHT (Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik). Mit Yvonne...

in der Stadtbibliothek in Nürnberg zusammen mit Verena Osgyan; ©foto_gruene_Fraktion
01.07.2017
Energietour 2017: Stadtbibliothek in Nürnberg

Prima Klima für alte Schriften: Zusammen mit der frauenpolitischen Sprecherin Verena Osgyan konnte ich hinter die Kulissen eines der ältesten städtischen Bibliotheken blicken und vieles über die energetische Sanierung des...

Solar-Kombimodul für Strom und Wärme - Fa. res
30.06.2017
Energietour 2017: Energietechnik, RothenburgWärme, Biogasanlage - Unterwegs in Mittelfranken

„Rad und Tat“, das ist eine treffende Umschreibung für meine fünfte Energietour. Ich war in „meinem“ Landkreis Ansbach mit dem Fahrrad unterwegs. Am Vormittag besuchte ich ein Solarunternehmen in Wolfertsbronn bei Dinkelsbühl und...

mit dem Leiter des Stadtwerks, Norbert Zösch und Kerstin Celina (MdL) in Hassfurt; ©foto:grüne Fraktion
29.06.2017
Energietour 2017: Stadtwerk Haßfurt in Unterfranken

Kluge Ideen und viel Engagement - das Stadtwerk Haßfurt ist ein echter Vorreiter: Power-to-Gas Anlage, sogenannte kalte Nahwärmenetze in Neubaugebieten, viele eigene Anlagen, contracting und einiges mehr... Zusammen mit der...

©fotos: Gruene Fraktion Bayern
26.06.2017
Energietour 2017: Erzeugergemeinschaft für Energie in Vilsbiburg/Niederbayern

 „Wer weiter denkt, kauft näher ein“, so das Motto der Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern in Vilsbiburg. Ich habe sie gemeinsam mit MdL Rosi Steinberger besucht. Die Genossenschaft vereinigt 17 PV- und...

Foto: © Grüne Fraktion Bayern
19.06.2017
Energietour 2017: Naturstrom AG: Solarthermie und Nahwärmenetz Hallerndorf / Oberfranken

Mit der Kraft der Sonne und der Nutzung regionaler Holzvorkommen einen ganzen Ortsteil mit Wärme versorgen. Dieses Projekt hat die Naturstrom AG in Hallerndorf umgesetzt. Lisa Badum und Felix Schubert haben meine...

Foto: © Grüne Fraktion Bayern
19.06.2017
Energietour 2017: Auftaktbesuch Firma ait-deutschland GmbH in Kasendorf / Oberfranken

500 Mitarbeitende, 50.000 Wärmepumpen im Jahr und eines der europaweit modernsten Forschungszentren für Wärmetechnik: Die ait-deutschland GmbH in Kasendorf arbeitet kräftig an der Energiewende im Wärmebereich. Clemens...