Energie

06.12.2016

Antragspaket für Kommunen - Bereich "Strom"

©foto:pixabay.de

Die Energiewende findet in den Kommunen statt. Deshalb habe ich besonders wirkungsvolle Maßnahmen zusammengetragen. Dieses "Antragspaket für die Kommunen" werde ich stets aktualisieren und weiterführen.

Enthalten sind neun mögliche Ansatzpunkte für aktiven, kommunalen Klimaschutz im Bereich "Strom" :

  1. Strategien erarbeiten und festschreiben: Leitlinien - Leitziele- Leitsätze - Energiewende auf eine breite Basis stellen
  2. Erstellen eines Klimaschutzkonzepts / Energienutzungsplans - Grundlagenerhebung und Maßnahmenkatalog
  3. Kommunale Klimaschutzbeauftragte als Kümmerer für die Energiewende
  4. Regionale Energieagenturen - Zentrale Anlaufstellen für die Energiewende
  5. Ökostrom - Klimaschutz der einfach umzusetzen ist
  6. Contracting - Energieeinsparungen kostenneutral umsetzen
  7. Kommunalisierung der Stromnetze und der Stromversorgung - ureigene Aufgabe der Städte und Gemeinden
  8. Auf LED umstellen - Energieeffizienz bei öffentlichen Gebäuden und der Straßenbeleuchtung
  9. PV-Anlagen auf kommunalen Liegenschaften - Dachflächen nutzen


In dem Antragspaket werden die einzelnen Themen ausführlich beschrieben und mit Hinweisen und Links ergänzt. Auch diverse Fördermöglichkeiten von Bund und Land und anderen Trägern sind dort aufgeführt.

Dazu habe ich auch neun Musteranträge erstellt. Diese können direkt bei mir angefordert werden ( kontakt@martin-stuempfig.de ). Sie sind auch über den internen Zugang von GRIBS in der Antragsbörse zugänglich.

Mit dem Antragspaket möchte ich Kommunalpolitiker*innen auf Möglichkeiten hinweisen und Wege aufzeigen. Was davon machbar und umsetzbar ist, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab.

Ein "Antragspaket Wärme" wird folgen.

Über Anmerkungen, Ergänzungen, Rückfragen und ein Feedback würde ich mich sehr freuen. Und natürlich auch über einen großen Gebrauch und viele eingereichte Anträge.

«hier das "˜Antragspaket für Kommunen - Bereich Strom"™ als pdf»